Große Übung

Freiwillige Wehren top gerüstet für den Notfall

Burgenland
20.04.2024 16:00

Die Freiwilligen Feuerwehren des Bezirkes Oberpullendorf und Einsatzkräfte des Arbeitersamariterbundes bewiesen bei einer Spezialübung Nervenstärke und Teamgeist.

Was passiert, wenn im Lager eines Betriebes giftige Natronlauge austritt und ein Arbeiter schwer verletzt wird und bewusstlos zusammenbricht? Mit diesem Schreckensszenario befassten sich vor kurzem die Freiwilligen Feuerwehren des Bezirkes Oberpullendorf und die Einsatzkräfte des Arbeitersamariterbundes in Weppersdorf. Im Rahmen einer Übung des „Gefährlichen-Stoffe-Zuges“ wurde am Gelände der Firma „Wetwater“, die für die Aufbereitung von Wasser diverse chemische Stoffe in ihrem Lager aufbewahrt, der Ernstfall geprobt.

Hervorragende Kooperation
Laut Übungsleiter Patrick Piniel bestand die Aufgabe darin, dass drei Floriani-Jünger unter schwerem Atemschutz sofort zur verletzten Person eilen und diese aus der Halle retten. Außerdem wurden wegen austretender giftiger Stoffe umgehend Spezialisten des Gefährlichen-Stoffe-Zuges alarmiert, sodass innerhalb kürzester Zeit 31 Helfer der Wehren vor Ort waren.

„Die Zusammenarbeit mit der ortsansässigen Feuerwehr und dem Rettungsdienst hat bestens geklappt“, freut sich Alexander Schmidt, Leiter des Gefährliche-Stoffe-Zuges von der Feuerwehr Oberpullendorf. Auch der Weppersdorfer Bürgermeister Manfred Degendorfer und Feuerwehrkommandant Klaus Kallinger zeigten sich von der Mannschaft beeindruckt: „Es ist gut zu wissen, dass jeder Handgriff sitzt, auch dann, wenn gefährliche Stoffe im Spiel sind.“ 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
13° / 23°
einzelne Regenschauer
12° / 24°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
einzelne Regenschauer
13° / 23°
einzelne Regenschauer
11° / 23°
einzelne Regenschauer



Kostenlose Spiele