Arbeiten am Klammsee

Bagger kämpfen in Kaprun gegen Stausee-Dreck

Salzburg
19.04.2024 14:00

Der Schlamm türmt sich seit Öffnen der Schleusen der Kapruner Stauseen beim Klammsee. Für das ins Tal gespülte Sediment-Gestein braucht es dringend eine weitere Deponie.

Idyllisch liegt der Klammsee am oberen Eingang zur Sigmund-Thun-Klamm in Kaprun. Das Naherholungsgebiet samt Naturlehrpfad rund um den Seen ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen und Einheimische. Aktuell ist ein Besuch des kleinen, künstlich aufgestauten Sees aber nicht empfehlenswert. Bagger und Lastwagen tummeln sich am Klammsee-Ufer.

Bis zu 15 Lkws sind Tag für Tag unterwegs
Seit dem Öffnen der Schleusen der Verbund-Stauseen Mooser- und Wasserfallboden im Dezember dominieren das Wasser und Sediment-Gestein das Tal. Zumindest 13 Kapruner hatten wohl wegen hochstehenden Grundwassers und der gut gefüllten Kapruner Ache Wasser im Keller – die „Krone“ berichtete.

Im Erholungsgebiet, das von der Kapruner Ache gespeist und aufgestaut ist, wird gebaggert. Tonnenweise Sediment-Gestein muss weg. (Bild: EXPA/ JFK)
Im Erholungsgebiet, das von der Kapruner Ache gespeist und aufgestaut ist, wird gebaggert. Tonnenweise Sediment-Gestein muss weg.

Am Klammsee wird im Akkord gearbeitet. Baggerarme kreisen in der Luft und tauchen ins schlammgrau verfärbte Wasser. Die Maschinen holen das Sediment aus dem Wasser. Bis zu 15 Lkws sind jeden Tag zwischen See und Deponie hin und her unterwegs. Das Naherholungsgebiet und die anschließende Klamm sind alles andere als bereit für Erholungsuchende.

Zweite Deponie muss her
Beim Verbund rechnet man mit rund 80.000 Kubikmeter Sediment-Gestein, das wegen der Entleerung mit der Kapruner Ache mitgeschwemmt wird und im Klammsee landet. Zehntausende Kubikmeter Dreck sind noch nicht einmal herunten. Die genehmigte Deponie beim Steinbruch Rauriserhöhe in Taxenbach ist schon voll. Ein Zwischenlager muss von zwei Muldenkippern angefahren werden.  Eine weitere Deponie ist bereits in Verhandlung.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele