Zeugen gesucht

Ersthelferin hat nach Henndorf-Unfall den Schaden

Chronik
15.04.2024 09:30

Kristina Wildmann aus Neumarkt war nach einem Unfall in Henndorf am Freitag als Erste zur Stelle. Sie managte das Unfallgeschehen bravourös. Dann half sie am Unfallort einem Lkw beim Umdrehen. Der rammte ihr Auto und brauste einfach davon.

Eigentlich wollte Kristina Wildmann ein ruhiges Wochenende verbringen. Schon der Start misslang. Kurz vor 13 Uhr am Freitag wurde sie Zeugin, wie auf der B1 bei Henndorf zwei Fahrzeuge vor ihrem Auto beim Abbiegen kollidierten. Wildmann kümmerte sich um die drei Personen, die glücklicherweise nicht verletzt waren. Die Frau aus Neumarkt telefonierte mit der Notrufzentrale, managte das Geschehen. Der Schock saß den Insassen in den Knochen.

(Bild: LPD Salzburg)
(Bild: Tschepp Markus)

„Ist das der Dank für meine Hilfe?“
Danach half Wildmann noch einem Lkw beim Reversieren. Der Sattelschlepper wollte neben der versperrten Straße umdrehen, hatte im engen Hartingerweg aber so seine Probleme. Als der Lastwagen weg war, traute die Angestellte und alleinerziehende Mutter ihren Augen nicht. „Der Lkw hatte offenbar beim Umdrehen mit dem Führerhaus die Stoßstange von meinem Auto gerissen“, sagt Wildmann, die dieses extra sicher abgestellt hatte. „Ich habe mir schon gedacht, ob ich jetzt spinne. Ist das der Dank für meine Hilfe?“

Nun sucht Kristina Wildmann verzweifelt nach Zeugen, die etwas gesehen haben könnten. Details zum Lastwagen habe sie sich in der Eile nicht gemerkt. Einzig, dass er eine helle, wohl weiße, Lackierung gehabt haben dürfte. Eine Radfahrerin beobachtete jedoch das Geschehen und das Wendemanöver. „Ich hoffe, dass sich die Dame und der Lastwagenfahrer bei der Polizei melden“, so die verzweifelte Frau, die trotz Versicherung wohl einige Hunderte Euro los ist. Dem Lenker, der ihr Auto demolierte, will sie keinen Vorwurf machen: „Der hat das sicher gar nicht mitbekommen.“

Zeugen und Personen, die Informationen zum Unfall oder zum Lkw haben, können sich bei der Polizeiinspektion Eugendorf unter der Telefonnummer 059 133 5113 melden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele