Wurde 62 Jahre alt

Ältestes siamesisches Zwillingspaar gestorben

Ausland
14.04.2024 10:59

Die Zwillinge Lori und George Schappell, die seit ihrer Geburt 1961 am Kopf miteinander verbunden waren, sind in den USA verstorben. Sie galten als das älteste lebende verbundene Zwillingspaar der Welt. Trotz ihrer besonderen Situation lebten die beiden sehr unterschiedliche Leben. Sie wurden mehr als doppelt so alt, als Ärzte prognostiziert hatten.

Laut „Guiness World Records“ waren Lori und George „älteste lebende siamesische Zwillinge und älteste weibliche siamesische Zwillinge aller Zeiten“. Denn George wurde als Dori geboren und hatte sich erst 2007 dazu entschieden, als Mann zu leben. Auch das hatte es laut „Guinness World Records“ noch nie zuvor gegeben.

(Bild: AP)

Dates waren für verbundene Zwillinge kein Problem
Lori und George waren an der Schläfe zusammengewachsen und teilten sich 30 Prozent ihres Frontallappens und wichtige Blutgefäße – deswegen war eine Trennung nicht möglich. Trotz dieser Beeinträchtigungen betonten die beiden, ein normales – und getrenntes - Leben zu führen.

„Wir reisen, räumen unsere Wohnung selbst auf und Lori hatte sogar einen Freund. Nichts hält uns davon ab, das zu tun, was wir wollen“, schildert George ihr Leben. Wenn Lori Verabredungen hatte, habe sich George mit Rätseln oder Büchern beschäftigt. So hätte er sich so abgelenkt, dass er sogar ignorieren konnte, wenn seine Schwester jemanden küsste. 

Auch ihre Interessen waren sehr unterschiedlich. George war Country-Sänger, der sogar Auftritte in Japan und Deutschland hatte. Lori dagegen liebte es, Bowling zu spielen und konnte einige Trophäen gewinnen.

Jeder Zwilling hatte eigenes Zimmer
„Als wir geboren wurden, dachten die Ärzte nicht, dass wir 30 werden würden, aber wir haben ihnen das Gegenteil bewiesen“, erklärte Lori gegenüber „The Sun“ im Jahr 2011. Sie lebten in einer Zweizimmerwohnung, in der jeder einen Raum für sich hatte. Eine Nacht wurde in Loris, und die andere Nacht in George Zimmer geschlafen.

Eine Trennung hätten die beiden nicht gewollt, auch wenn das möglich gewesen wäre. „Sollten wir getrennt werden? Auf keinen Fall. Meine Theorie lautet: Warum reparieren, was nicht kaputt ist?“, erklärte George in einer Dokumentation über das besondere Zwillingspaar.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele