Zweite Liga

Im Vormarsch! Leoben feiert fünften Sieg in Serie

Fußball National
23.02.2024 22:38

Der DSV Leoben hat seinen Erfolgslauf am Freitag fortgesetzt. Die Steirer kamen in der 17. Runde der 2. Fußball-Liga zu einem souveränen Heim-4:0 über den SV Stripfing, holten bewerbsübergreifend den fünften Sieg en suite und stießen damit in der Tabelle zumindest bis Sonntag auf Platz drei vor. Der punktegleiche Zweite FAC musste sich daheim gegen Kapfenberg mit einem 0:0 begnügen, Liefering schlug Horn daheim mit 2:1, und St. Pölten gewann in Lafnitz 1:0.

Die Leobener gingen durch ein Gastgeschenk in Führung - Winfried Amoah blockte einen missglückten Abschlag von Stripfing-Goalie Sandali Conde ins Tor (4.). Wenig später folgte im Sechzehner ein Trikotvergehen von Christos Papadimitriou gegen Amoah, Deni Alar verwertete den dafür verhängten Elfmeter (26.) und legte nach dem Seitenwechsel aus kurzer Distanz nach (54.). Der Schlusspunkt ging auf das Konto von Marco Untergrabner (92.). Der aktuelle ÖFB-Cup-Semifinalist verabsäumte bei strömendem Regen einen höheren Sieg, viele Chancen wurden ausgelassen.

Weiterhin einen Punkt hinter Leoben rangiert der SKN St. Pölten an der fünften Stelle. Die Niederösterreicher behielten bei der Rückkehr ihres Trainers Philipp Semlic an seine alte Wirkungsstätte in Lafnitz mit 1:0 die Oberhand. Den entscheidenden Treffer erzielte Dario Tadic in der 39. Minute, Stefan Nutz vergab kurz vor der Pause einen Strafstoß für den SKN.

Keine Tore gab es in Wien-Floridsdorf zu sehen. Der FAC präsentierte sich gegen den Kapfenberger SV zwar als das dominantere Team mit den besseren Torgelegenheiten, der erlösende Treffer wollte jedoch nicht fallen.

Im teilweise dichten Salzburger Schneegestöber ging der FC Liefering gegen den SV Horn durch ein Eigentor von Luca Wimhofer in Führung (48.), Keeper Nikolas Polster machte dabei keine glückliche Figur. Marco Hausjell glich für die Waldviertler aus (68.), ehe Benjamin Atiabou für den 2:1-Endstand sorgte (85.).

Der jeweils zehn Punkte vor dem FAC und Leoben liegende Spitzenreiter GAK empfängt am Samstag den Vorletzten Dornbirn.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele