Massiver Anstieg

Warum gibt es bei uns immer mehr Sonderschüler?

Oberösterreich
22.02.2024 12:30

Die Zahl der Kinder und Jugendlichen mit sonderpädagogischem Förderbedarf ist im laufenden Schuljahr auf mehr als 5600 angewachsen. Das gab die zuständige LH-Stellvertreterin Christine Haberlander (ÖVP) kürzlich nach einer SPÖ-Anfrage bekannt. Diese möchte jetzt von ihr Erklärungen für den Anstieg. 

Gegenüber dem vergangenen Schuljahr brauchen in Oberösterreich heuer um 310 Schülerinnen und Schüler sonderpädagogische Förderung. Das geht, wie berichtet, aus der Beantwortung einer SPÖ-Anfrage durch Bildungsreferentin Christine Haberlander Anfang Februar hervor.

Die SPÖ forderte daraufhin eine „Personaloffensive“ - auch vor dem Hintergrund, dass laut Haberlander in den kommenden fünf Jahren aller Voraussicht nach 684 Sonderpädagoginnen und -pädagogen in Pension gehen werden. Alleine im kommenden Jahr werden es 135 sein - und junge Kräfte würden kaum nachkommen.

Zitat Icon

Die von der Bildungsreferentin vorgelegte Alterspyramide zeigt deutlich, dass kaum Junge in den Job nachkommen, während Jahr für Jahr starke Jahrgänge aus dem Dienst ausscheiden.

Doris Margreiter, SPÖ-Bildungssprecherin

SPÖ-Bildungssprecherin Doris Margreiter möchte nun aber auch dem Anstieg der Sonderschülerzahlen an sich auf den Grund gehen. Immerhin wisse man aus der Praxis, dass es immer schwieriger wird, eine Förderung zuerkannt zu bekommen. In einer erneuten Anfrage an Haberlander fordert die SPÖ „eine genaue Auskunft über die konkreten Hintergründe zu den stark ansteigenden Bedarfszahlen“.

Es stelle sich die Frage „nach den unterschiedlichen Diagnosen der Kinder und ob diesen eher körperliche oder psychische Beeinträchtigungen zugrunde liegen und ob sich der dramatische Anstieg fortsetzen wird“, konkretisiert Margreiter.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele