Passanten halfen

Alkolenker bretterte mit Bus in den Bach

Oberösterreich
21.02.2024 10:45

Wieder einmal hatte ein Lenker keine Skrupel, sich trotz Alkoholisierung hinters Steuer seines Firmenbusses zu setzen. Keine gute Idee: Er kam rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einer Leitschiene und kam schließlich in einem Bach zu stehen. Nachfolgende Lenker halfen dem Verletzten beim Aussteigen.

Ein Alkolenker war auf der B147 in Uttendorf in der Nacht auf Mittwoch gegen 22.15 Uhr mit einem Montagebus einer Installationsfirma erst rechts von der Straße abgekommen, dann mit einer Leitschiene kollidiert und schließlich in einem Bach gelandet. Der 32-jährige Burgkirchner erlitt zwar Verletzungen, konnte aber mit der Hilfe nachfolgender Autofahrer das Fahrzeug verlassen. 

1,36 Promille
Ein Alkoholtest beim Lenker ergab 1,36 Promille. Der schwer beschädigte Mercedes Sprinter musste von der Feuerwehr geborgen werden. Der 32-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Zudem stehen ihm Anzeigen ins Haus, den Führerschein wird er abgeben müssen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele