Warren Buffetts Freund

Investor Charlie Munger mit 99 Jahren gestorben

Ausland
29.11.2023 14:18

Nach Angaben des US-Konzerns Berkshire Hathaway ist Charlie Munger, der langjährige Vize-Vorsitzende und enge Vertraute von Warren Buffett, im Alter von 99 Jahren in Kalifornien verstorben. Munger war seit 1978 Vice Chairman der Investmentgesellschaft, die von Buffett geleitet wird.

Warren Buffett äußerte sich in einer Mitteilung und betonte, dass der heutige Status von Berkshire ohne die Inspiration, Weisheit und Mitwirkung von Charlie Munger nicht erreicht worden wäre.

Mungers Verbindung zu Buffett reichte bis in seine Jugendzeit zurück, als er in Omaha im Bundesstaat Nebraska für dessen Großvater in einem Lebensmittelgeschäft arbeitete. Im Zweiten Weltkrieg diente Munger als Meteorologe und absolvierte 1948 ein Jura-Studium an der Harvard Law School.

Von der Meteorologie zum Aktienhandel
Von seiner Tätigkeit als Anwalt wandte er sich Mitte der 1960er Jahre dem Aktien- und Immobilienhandel zu. Seine Investmentgesellschaft Wheeler, Munger & Co lief gut.

Die Partnerschaft mit Buffett, die zu einer der erfolgreichsten der Investitionsgeschichte werden sollte, begann formell 1975. Allerdings sollen sich die beiden von Anfang an nah gestanden sein. Mungers zweite Frau Nancy soll ihn gefragt haben, warum er so viel Zeit mit Buffett verbringe. „Du verstehst nicht“, antwortete Munger. „Das ist kein gewöhnlicher Mensch.“

Zitat Icon

Du verstehst nicht. Das ist kein gewöhnlicher Mensch.

Munger über Buffett zu seiner Ehefrau

Buffett: „Ich war ein langsamer Schüler“
Buffett zufolge war es Munger, der ihn davon überzeugte, sich auch Firmen anzuschauen, deren Aktien korrekt bewertet sind. „Charlie hat mich dazu gebracht, nicht nur Schnäppchen zu kaufen, wie Ben Graham es mir beigebracht hatte“, sagte Buffett. „Es war die Macht von Charlies Verstand. Er hat meinen Horizont erweitert.“

In einem Aktionärsbrief von 1989 formulierte Buffett dies mit einem inzwischen berühmten englischen Wortspiel um die Bedeutungen des Wortes „fair“ aus: „It‘s far better to buy a wonderful company at a fair price than a fair company at a wonderful price.“ Buffett: „Charlie hat das früh begriffen; ich war ein langsamer Schüler.“

Zitat Icon

Es ist viel besser, ein wunderbares Unternehmen zu einem fairen Preis zu kaufen als ein faires Unternehmen zu einem wunderbaren Preis.

Warren Buffett

Munger: Bitcoin ist „Rattengift“
Mungers Wortwahl war im Vergleich dazu derber. Er verglich Banker mit „Heroinsüchtigen“ und nannte die Cyberwährung Bitcoin „Rattengift“. Der sechsfache Vater und zweifache Großvater wäre am 1. Jänner 100 Jahre alt geworden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele