Sieben Jahre Haft

Ex-Lebensgefährtin in NÖ mit Messer attackiert

Niederösterreich
28.11.2023 16:43

Ein Mann, der seine Ex-Lebensgefährtin im April 2023 absichtlich schwer verletzt hatte, musste sich am Dienstag vor Gericht verantworten. Beim Angriff erlitt die Frau eine Schnittverletzung im Gesicht sowie Hautabschürfungen.

Am Landesgericht Wiener Neustadt ist am Dienstag ein Mann wegen versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Der Angeklagte soll seine Ex-Lebensgefährtin im April im Bezirk Neunkirchen mit einem Messer attackiert und der Frau eine Schnittverletzung zugefügt haben. Der Schuldspruch ist Gerichtsangaben zufolge nicht rechtskräftig.

Schnittverletzung im Gesicht
Verübt worden war die Messerattacke am 6. April. Der Beschuldigte soll mehrfach auf das Opfer losgegangen sein. Die ehemalige Partnerin des Angreifers erlitt eine Schnittverletzung im Gesicht sowie Hautabschürfungen.

Wollte zweite Person attackieren
Von der Ausführung des Plans, auch auf eine zweite Person loszugehen, wurde der Angeklagte laut Gerichtsangaben durch weitere Anwesende abgehalten. Dieser Vorfall wurde am Dienstag ebenfalls als versuchte, absichtlich schwere Körperverletzung gewertet.

Angelastet worden war dem Beschuldigten zunächst versuchter Mord. Die entsprechende Hauptfrage wurde von den Geschworenen aber nicht mehrheitlich bejaht.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Niederösterreich



Kostenlose Spiele