Di, 11. Dezember 2018

Bullen atmen auf

11.03.2012 12:41

Salzburger nach Rückkehr an die Spitze erleichtert

Vizemeister Salzburg ist zurück an der Spitze der tipp3-Bundesliga. Dank des 3:1-Heimerfolgs über Rapid am Samstag bekleidet man erstmals seit der neunten Runde wieder jene Position, nach der das eigene Selbstverständnis auch verlangt - und das, ohne über einen längeren Zeitraum richtig überzeugt zu haben. "Es ist eine verrückte Saison. Wahnsinn - obwohl wir so viele Spiele verloren haben, sind wir jetzt Erster", sagte Verteidiger Alexander Schwegler und brachte die aktuelle Liga-Lage damit auf den Punkt.

Salzburg hält ebenso wie Rapid bei 38 Punkten, seit Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 hatte kein Führender nach 24 Runden weniger Zähler am Konto als heuer. Dem vielgescholtenen Salzburg-Coach Ricardo Moniz wird das derzeit egal sein. "Wir haben diesen Sieg für das Selbstvertrauen gebraucht", erklärte der Niederländer offen und freute sich über das konsequente Auftreten seines Teams. "Nach dem Ausgleich hat die Mannschaft in einer Schlagerpartie mentale Härte gezeigt. Sie ist zurückgekommen."

Die Führung sei erfreulich, aber letztlich zweitrangig. "Wichtiger ist für mich die Entwicklung der Mannschaft, und dass wir guten und effizienten Fußball spielen. Wenn es gegen Kapfenberg schiefgeht, fängt alles wieder von vorne an", sagte Moniz im Hinblick auf das nächste Spiel am Samstag. "Wir werden immer die Gejagten sein." Und Abwehrspieler Martin Hinteregger, zuletzt aus disziplinären Gründen aus dem Kader verbannt, freute sich über "einen kleinen Schritt aus der Minikrise".

Seltsamer Wunsch von Goalie Walke
Goalie Alexander Walke stärkte Moniz den Rücken. "Wir innerhalb der Mannschaft diskutieren nicht über den Trainer, das machen nur die Medien. Wir sind Tabellenführer, also hat daran auch der Trainer seinen Anteil." Und der Deutsche machte aus seinem Herzen neuerlich keine Mördergrube: "Wir sind eine super Truppe. Aber die Harmonie ist vielleicht manchmal zu gut. Es wäre besser, wenn wir ein, zwei Arschlöcher in der Mannschaft hätten."

Rapid hadert mit dem Schiedsrichter
Aufseiten Rapids sorgte Schiedsrichter Rene Eisner für Unmut, weil er einen Hands-Elfer gegen die Gäste aussprach, den David Mendes da Silva (32.) souverän verwertete. Rapid-Coach Peter Schöttel fühlte sich fatal an die bis zum Samstag letzte Niederlage seines Teams am 1. Oktober des Vorjahres erinnert. Da unterlag Grün-Weiß in der Südstadt mit 3:4, das entscheidende Tor fiel in der 87. Minute nach einem Hands-Elfer - gepfiffen von Eisner. Damals war Burgstaller bei einem Freistoß angeschossen worden. "Beim Elfer stellt sich wieder einmal die Frage, ob es eine natürliche oder eine unnatürliche Bewegung war", meinte der Trainer. Auch Verursacher Heikkinen war enttäuscht. "Es war eine reine Schutzaktion", erklärte der Finne.

Missfallen erregte bei den Gästen aber auch der Ausschluss von Burgstaller im Finish nach einem Foul an Leonardo. "Die Gelb-Rote Karte für Burgstaller hat es wegen eines Fouls an einem Spieler gegeben, der schon lange nicht mehr am Platz hätte stehen dürfen", monierte Kapitän Stefan Hofmann, auch Schöttel nahm den Brasilianer in die Pflicht. "Man kann auch fragen, wie vernünftig es ist, wenn Leonardo Prager würgt." Der Offensivspieler der Salzburger erlitt bei der Attacke vermutlich eine Knieprellung, Genaueres sollte nach einer Magnetresonanz-Untersuchung am Montag feststehen.

Insgesamt sprach Schöttel von einer "vermeidbaren Niederlage. Es ist unglücklich gelaufen. Salzburg wäre zu schlagen gewesen, aber letztlich waren sie die bessere Mannschaft."

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan
09.12.
10.12.
11.12.
12.12.
13.12.
14.12.
15.12.
16.12.
17.12.
Österreich - Bundesliga
SV Mattersburg
2:1
FK Austria Wien
TSV Hartberg
2:2
Wacker Innsbruck
SK Rapid Wien
0:0
SK Sturm Graz
Deutschland - Bundesliga
1. FSV Mainz 05
1:1
Hannover 96
Borussia M'gladbach
3:0
VfB Stuttgart
England - Premier League
Newcastle United
1:2
Wolverhampton Wanderers
Spanien - LaLiga
SD Eibar
4:4
UD Levante
SD Huesca
0:1
Real Madrid
Real Sociedad
1:2
Real Valladolid
Real Betis Balompie
2:0
Rayo Vallecano
Italien - Serie A
US Sassuolo
3:3
ACF Fiorentina
FC Empoli
2:1
FC Bologna
Parma Calcio 1913 S.r.l.
1:1
AC Chievo Verona
Udinese Calcio
1:3
Atalanta Bergamo
FC Genua
1:1
Spal 2013
AC Mailand
0:0
FC Turin
Frankreich - Ligue 1
Racing Straßburg
2:2
SM Caen
OSC Lille
1:1
Stade de Reims
AS Saint Etienne
:
Olympique Marseille
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
1:3
Malatya Bld Spor
Bursaspor
0:2
Antalyaspor
Akhisar Bld Spor
3:0
Fenerbahce
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
0:0
Boavista FC
FC Moreirense
0:1
CD Santa Clara
Vitoria Guimaraes
3:2
Rio Ave FC
Sporting CP
4:1
CD das Aves
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
3:1
Heracles Almelo
VVV Venlo
0:0
FC Groningen
FC Emmen
1:4
Feyenoord Rotterdam
NAC Breda
2:1
Vitesse Arnhem
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
0:3
Royal Antwerpen FC
RSC Anderlecht
1:1
Royal Charleroi SC
KAA Gent
2:0
AS Eupen
Griechenland - Super League
AO Xanthi FC
1:1
Olympiakos Piräus
OFI Kreta FC
3:1
Panathinaikos Athen
Atromitos Athens
4:2
Aris Thessaloniki FC
FC PAOK Thessaloniki
2:1
AE Larissa FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
4:0
FC Ural Jekaterinburg
FC Krasnodar
1:1
FC Ufa
FC Zenit St Petersburg
1:2
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
1:1
SFC Desna Tschernihiw
FC Olexandrija
1:2
FC Lemberg
England - Premier League
FC Everton
2:2
FC Watford
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
1:0
FC Girona
Türkei - Süper Lig
Ankaragucu
0:1
Basaksehir FK
Kasimpasa
0:3
Kayserispor
Portugal - Primeira Liga
CD Feirense
1:1
CS Maritimo Madeira
Griechenland - Super League
Panaitolikos
2:1
GS Apollon Smyrnis
Panionios Athen
1:1
Apo Levadeiakos FC
Russland - Premier League
Republican FC Akhmat Grozny
2:0
FC Arsenal Tula
Deutschland - Bundesliga
1. FC Nürnberg
20.30
VfL Wolfsburg
Spanien - LaLiga
Celta de Vigo
21.00
CD Leganes
Frankreich - Ligue 1
OGC Nice
20.45
AS Saint Etienne
Türkei - Süper Lig
Goztepe
18.30
Bursaspor
Portugal - Primeira Liga
Portimonense SC
20.00
Vitoria Setubal
Sporting Braga
22.15
CD Feirense
Niederlande - Eredivisie
Willem II Tilburg
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Royal Charleroi SC
20.30
KAA Gent
Österreich - Bundesliga
SK Sturm Graz
17.00
Admira Wacker
LASK Linz
17.00
SV Mattersburg
Wacker Innsbruck
17.00
RZ Pellets WAC
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
Hertha BSC
FC Augsburg
15.30
FC Schalke 04
Hannover 96
15.30
Bayern München
Fortuna Düsseldorf
15.30
SC Freiburg
Borussia Dortmund
18.30
Werder Bremen
England - Premier League
Manchester City
13.30
FC Everton
Crystal Palace
16.00
Leicester City
Huddersfield Town
16.00
Newcastle United
Tottenham Hotspur
16.00
FC Burnley
FC Watford
16.00
Cardiff City
Wolverhampton Wanderers
16.00
AFC Bournemouth
FC Fulham
18.30
West Ham United
Spanien - LaLiga
FC Getafe
13.00
Real Sociedad
Real Valladolid
16.15
Atletico Madrid
Real Madrid
18.30
Rayo Vallecano
SD Eibar
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
Inter Mailand
18.00
Udinese Calcio
FC Turin
20.30
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Dijon FCO
17.00
Paris Saint-Germain
SC Amiens
20.00
SCO Angers
SM Caen
20.00
FC Toulouse
FC Nantes
20.00
HSC Montpellier
Stade de Reims
20.00
Racing Straßburg
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
11.30
Alanyaspor
Sivasspor
11.30
Ankaragucu
Atiker Konyaspor 1922
14.00
Kasimpasa
Basaksehir FK
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.30
FC Moreirense
Boavista FC
16.30
CD Tondela
CD das Aves
19.00
Vitoria Guimaraes
CD Santa Clara
20.30
FC Porto
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
NAC Breda
AZ Alkmar
19.45
SBV Excelsior
Heracles Almelo
19.45
PSV Eindhoven
Vitesse Arnhem
20.45
VVV Venlo
Belgien - First Division A
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
AS Eupen
20.00
Royal Mouscron
Sporting Lokeren
20.00
St. Truidense VV
Royal Antwerpen FC
20.30
Waasland-Beveren
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Panionios Athen
Aris Thessaloniki FC
18.00
Panaitolikos
Asteras Tripolis
18.30
OFI Kreta FC
Spanien - LaLiga
Deportivo Alaves Sad
21.00
Athletic Bilbao
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
20.30
Lazio Rom
Türkei - Süper Lig
Fenerbahce
18.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Griechenland - Super League
Apo Levadeiakos FC
18.30
FC PAOK Thessaloniki

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.