So, 22. Juli 2018

Ito gewinnt in Lahti

04.03.2012 12:57

Skisprung-Weltcup: Anders Bardal baut Führung weiter aus

Anders Bardal hat seinen Vorsprung im Finish der Skisprung-Weltcupsaison weiter ausgebaut. Der Norweger musste sich am Sonntag auf der Normalschanze in Lahti nur dem Japaner Daiki Ito geschlagen geben und führt nun, vier Einzelspringen vor dem Ende, 84 Zähler vor Gregor Schlierenzauer im Gesamt-Weltcup. Schlierenzauer landete als bester Österreicher unmittelbar vor Thomas Morgenstern auf dem sechsten Rang.

Andreas Kofler, den wie viele andere der Wind im ersten Durchgang "verblasen" hatte, verlor im Kampf um die Weltcup-Kugel als 26. wertvollen Boden.

Ito siegte mit 93 und 92 Metern 6,3 Zähler vor Bardal, dahinter landete der Tscheche Lukas Hlava erstmals in seiner Karriere auf dem Stockerl. Der Japaner jubelte am bisher sechsfachen WM-Schauplatz Lahti über seinen insgesamt dritten Weltcupsieg.

Windlotterie im ersten Durchgang
Vor allem im ersten Durchgang hatten äußerst unregelmäßige Bedingungen den Bewerb zur Windlotterie gemacht, was u.a. Martin Koch, Kamil Stoch (POL), Severin Freund (GER), Tom Hilde (NOR) und Skiflug-Weltmeister Robert Kranjec (SLO) schmerzhaft zu spüren bekamen. Dieses Quintett musste im Finale der besten 30 zuschauen und Kofler, Morgenstern und Simon Ammann kamen schon im ersten Drittel des zweiten Durchgangs wieder zum Zug, weil sie nicht im Spitzenfeld gelandet waren.

Kofler schon 153 Punkte hinter Bardal
Morgenstern und Ammann legten als 24. bzw. 22. des ersten Durchgangs aber vor und verbesserten sich am Ende noch auf die Ränge sieben bzw. acht. Kofler setzte sich wohl zu sehr unter Druck und landete nach 83 Metern auch im Finale nur bei 87 Metern, was am Ende nur Rang 26 bedeutete. Für den Langzeitleader wird es nun im Kampf um den Gesamt-Weltcup noch schwieriger, weist er auf Bardal doch schon 153 Punkte Rückstand auf und auch auf Teamkollege Schlierenzauer fehlen ihm derzeit 69 Punkte.

Noch ist die Entscheidung aber nicht zum Zweikampf mutiert, immerhin geht es vor dem Weltcup-Finale in Planica (15.-18.3.) am Donnerstag noch nach Trondheim sowie in einer Woche auf den Holmenkollen in Oslo. Insgesamt vier Einzelsieger werden noch gekürt.

Das Ergebnis:

RangSpringerNation1. DG2. DGGesamt
1ITO DaikiJPN93.092.0245.5
2BARDAL AndersNOR90.596.0239.2
3HLAVA LukasCZE90.594.5237.2
4KOIVURANTA AnssiFIN94.091.5234.3
5TAKEUCHI TakuJPN90.590.5232.5
6SCHLIERENZAUER GregorAUT91.089.5229.3
7MORGENSTERN ThomasAUT83.593.5228.5
8AMMANN SimonSUI85.091.5228.4
9HVALA JakaSLO85.091.0227.9
10ZYLA PiotrPOL92.086.0227.7
11FANNEMEL AndersNOR91.087.0225.9
12KOT MaciejPOL91.586.5224.3
13FREITAG RichardGER87.089.5222.7
14WANK AndreasGER83.093.0222.5
15SKLETT Vegard HaukoeNOR87.090.0221.7
16KORNILOV DenisRUS87.089.5220.6
17DESCOMBES SEVOIE VincentFRA90.586.5218.8
18WATASE YutaJPN88.087.0218.6
19KOUDELKA RomanCZE84.588.5217.7
20STJERNEN AndreasNOR91.585.5216.2
21MURANKA KlemensPOL85.084.5215.9
22VELTA RuneNOR84.589.5215.0
23NEUMAYER MichaelGER84.090.5214.4
24KASAI NoriakiJPN91.585.0214.3
25MUOTKA OlliFIN90.083.5211.8
26KOFLER AndreasAUT83.087.0211.5
27NIEMI SamiFIN89.581.5206.0
28FETTNER ManuelAUT92.579.5205.3
29DEZMAN NejcSLO83.582.0197.6
30GANGNES KennethNOR90.575.0194.2

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.