Sanierung kann starten

Gemeinderat einstimmig für das Hallenbad Neusiedl

Burgenland
29.09.2023 19:00

Die Gemeinderatssitzung ist erledigt, alle Parteien sagen „Ja“ zu Verträgen. Somit können seitens des Landes jetzt die offiziellen Schritte gesetzt und zum Beispiel die Ausschreibungen gestartet werden. 

Ein wenig war es doch eine Zitterpartie. Würden alle Parteien mitgehen und den vom Land geschickten Verträgen zur Sanierung des Hallenbades Neusiedl am See zustimmen? Oder würde es weiter heißen: Bitte warten? Die Sitzung des Gemeinderates fand extra im Feuerwehrhaus in Neusiedl am See statt, damit auch genügend Zuschauer, die man zur wichtigen Causa erwartete, Platz hatten.

Dann der Startschuss der Sitzung, eine kurze Zusammenfassung der Bürgermeisterin zur Causa Hallenbad: 1977 erbaut, im März 2020 wegen Gefahr in Verzug gesperrt. Seitdem gibt es im Bezirk Neusiedl kein öffentliches Hallenbad mehr, die Zeit drängt, die Kinder sollen schwimmen lernen. Dem folgte ein kurzer Katalog der ÖVP mit Einwänden gegen den Kontrakt.

Vizebürgermeister Heinz Josef Zitz versuchte diese Bedenken zu zerstreuen. So wurde in etwa das Wort öffentlich bei den Verträgen eingefügt, da die VP-Mandatare anmerkten, dass das Bad sonst vielleicht nicht von allen besucht werden dürfe. Zitz hob außerdem hervor, dass der Stadtgemeinde Kosten von 390.000 Euro für das Bad entstehen würden, nicht mehr. Etwa eine halbe Stunde wurde diskutiert, dann die Gewissensfrage an die Gemeinderäte. Und das Aufatmen: Alle stimmten mit. Das neue, öffentliche Hallenbad in Neusiedl am See wird Realität.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
18° / 28°
heiter
17° / 28°
wolkig
17° / 27°
heiter
17° / 28°
heiter
18° / 27°
heiter



Kostenlose Spiele