Erster Saisondreier

Kollektives Aufatmen bei den Pongauer „Wölfen“

Salzburg
21.08.2023 14:30

Mit drei Niederlagen startete St. Johann in die Regionalliga-Saison, gegen Schwat gelang endlich der erste Dreier. Trainer und Spieler können wieder aufatmen.

Die Sorgenfalten an so mancher Pongauer Stirn wurden zuletzt sicher größer. Mit drei Niederlagen hatte St. Johann in der Westliga einen Katastrophen-Start hinter sich. Nach dem 1:0-Heimerfolg gegen Schwaz fiel vielen wohl ein Stein vom Herzen. „Unter der Woche hatten wir viel aufgearbeitet. Donnerstag wollten alle noch mal trainieren, alle ziehen an einem Strang, das übertrug sich auch auf die Partie“, strahlte Goldtorschütze Benjamin Ajibade. Auch Trainer Ernst Lottermoser konnte wieder lächeln: „Das tat natürlich gut, wir haben gesehen, dass wir es doch noch können.“

Zitat Icon

Wir haben unser Ziel definiert, das sind die die Top acht. Wenn wir vor Bischofshofen landen, wäre es natürlich auch ganz nett

(Bild: APA/FLORIAN WIESER)

St. Johann-Stürmer Benjamin Ajibade

Für Ajibade kommt der Umschwung zur rechten Zeit: „In der nächsten Runde folgt das Derby gegen Bischofshofen, da wollen wir voll da sein!“ Das wollen die „Wölfe“ auch in der restlichen Spielzeit: „Wir haben unser Ziel definiert, das sind die die Top acht. Wenn wir vor Bischofshofen landen, wäre es natürlich auch ganz nett“, grinst der Stürmer. Der hofft, dem Lazarett fern zu bleiben: „Ich hatte ja immer mit Verletzungen zu kämpfen, ich hoffe, dass ich dieses Jahr fit bleibe und der Mannschaft helfen kann.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Salzburg



Kostenlose Spiele