Boah, ist das lieb!

Damit sorgte Ed Sheeran bei Konzert für Rührung

Society International
07.08.2023 11:48

Ed Sheeran hat für zwei seiner Konzertbesucher etwas wirklich Liebes getan!

Der britische Sänger hat einem Paar im Publikum bei einem seiner Konzerte das Geschlecht ihres ungeborenen Kindes bekannt gegeben.

Sichtlich gerührt
Der 32-Jährige postete auf Instagram einen Clip, in dem er zwischen zwei Liedern einen Brief auseinanderfaltet und dann ruft: „Es ist ein Mädchen!“. Die Kamera schwenkt daraufhin auf einen Mann und eine Frau im Publikum, die sich sichtlich gerührt umarmen.

Das rührende Video können Sie hier ansehen: 

„Wirklich großartig“
„Kann ich noch als Vater zweier Töchter sagen, dass das wirklich großartig ist“, fügt Sheeran hinzu.

Auf einer anderen Handyaufnahme, die in den sozialen Medien geteilt wurde, ist zu sehen, dass dem Musiker der Brief zuvor nach vorne durchgereicht worden war.

Erste Erfahrung
Dies sei seine erste Erfahrung mit einem „Gender Reveal“, also einer Inszenierung, bei der Eltern auf außergewöhnliche Weise das Geschlecht ihres ungeborenen Nachwuchses erfahren, schrieb der Musiker noch neben den Clip. Dem „People“-Magazin zufolge hatte sich der Moment bei einem Konzert am Samstag in der US-Stadt Kansas City abgespielt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele