Di, 21. August 2018

Britische Studie

24.12.2011 09:48

Forscher entdecken sechste "Zehe" bei Elefanten

Bei dem mysteriösen Wachstum eines Knochens an den Füßen von Elefanten handelt es sich einer Studie zufolge um so etwas wie eine sechste "Zehe". Der Knochen, der sich nicht wie die fünf regulären Zehen an der Spitze der Füße, sondern hinten befinde, habe aber "dieselbe Aufgabe", sagte der Wissenschaftler John Hutchinson von der Königlichen Veterinärschule in London am Freitag der BBC. Er helfe den Elefanten, ihr Gleichgewicht besser zu halten.

Bei dem Zeh handele es sich um ein einst "kleines Stück Knorpel", das sich im Laufe der Evolution zu "einem langen Knochen" entwickelt habe, erklärte Hutchinson. Dieser sei bereits Anfang des 18. Jahrhunderts von einem schottischen Chirurgen entdeckt worden, die Forschung habe sich aber bislang nicht näher mit ihm beschäftigt.

Ein Forscherteam um Hutchinson hat für seine am Freitag im Fachblatt "Science" veröffentlichte Untersuchung zahlreiche Fossilien von Elefanten studiert. Laut Angaben der Wissenschaftler entstand der Knochen vor rund 40 Millionen Jahren, als die Elefanten größer und dicker wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.