Nur ein „Weltauto“

Weltweiter Bestseller-Vergleich: So fährt die Welt

Motor
05.06.2023 09:00

In den USA dominierten Trucks und Pick-ups die Neuwagen-Bestsellerliste. In China Elektroautos. Und Europa wird zum Kleinwagenland. Die Liste der bestverkauften Pkws 2022 unterscheidet sich in den drei wichtigsten Weltmärkten gewaltig. Echtes Potenzial zum Weltbestseller hat aber nur ein einziges Modell. Das schafft es gleichzeitig in alle Top-Ten-Rankings.

(Bild: kmm)

Nur ein einziger Pkw schafft es gleichzeitig in alle Top-Ten-Rankings: Teslas Model Y, das in China auf Rang zwei einläuft, in den USA Platz sechs erobert und in Europa noch knapp zehnter wird. Auch wenn man den Fokus etwas erweitert, fällt das Fehlen gemeinsamer Bestseller auf. In der vom Beratungsunternehmen Inovev erstellten 25er-Liste aller drei Märkte findet sich ansonsten nur noch der Toyota Corolla, der sowohl in Europa als auch in China und den USA eine starke Rolle spielt.

Der Tesla Model Y taucht in Asien, Europa und den USA in den Top 10 der Zulassungsstatistik auf. (Bild: Stephan Schätzl)
Der Tesla Model Y taucht in Asien, Europa und den USA in den Top 10 der Zulassungsstatistik auf.

Der Neuwagenmarkt im Reich der Mitte wird längst von E-Autos dominiert. Absoluter Bestseller 2022 war der Wuling Hongguang EV (rund 570.000 Einheiten), ein elektrischer Kleinstwagen, der aus einem Gemeinschaftsprojekt von General Motors und SAIC stammt und schon in seiner früheren Verbrenner-Variante den Markt dominierte.

In Europa und den USA ist das Modell nicht auf dem Markt. Gleiches gilt zumindest aktuell für den BYD Song DM auf Rang drei. Der Crossover mit Plug-in-Hybrid hat nach starkem Wachstum den VW Lavida auf Rang vier verdrängt, eine kompakte Stufenhecklimousine, die das Joint Venture SAIC VW vor Ort exklusiv für den chinesischen Markt baut.

Wuling Hongguang EV (Bild: General Motors)
Wuling Hongguang EV

US-Spitzenreiter ist ein Dauerbrenner
Ein Auto aus heimischer Produktion ist 2022 auch in den USA das meistverkaufte: der Pick-up Ford F-150 (rund 725.000 Einheiten). Auf den Fersen sind ihm mit dem Chevrolet Silverado und dem RAM Pick-up zwei direkte Konkurrenten mit fast identischem Zuschnitt. Erste klassische Limousine in der Liste ist der Toyota Camry auf Rang fünf, der sich hinter dem SUV-Modell RAV4 aus gleichem Hause einsortieren muss. Auch ansonsten dominieren die Crossover und Geländewagen das einstige Limousinen-Land. Der einstige Power-Seller Honda Civic etwa schafft es nur noch ganz knapp auf Rang 25.

Europäer auf kleinem Fuß
Noch nicht ganz so Crossover-lastig ist Europa: Die ersten beiden Plätze gehen an Kleinwagen, Primus ist der Peugeot 208 (200.000 Einheiten), Nummer zwei der günstige Dacia Sandero. Nur noch Dritter ist der VW Golf, der sich knapp vor dem Fiat 500 und dem ersten Crossover im Ranking, dem VW T-Roc platziert. Auf den folgenden Plätzen findet sich eine bunte Mischung aus Kleinwagen und kleinen oder maximal kompakten SUV. Auch ein weiterer Fiat-Kleinstwagen findet sich mit dem Panda auf den vorderen Plätzen.

(Bild: Peugeot)

Deutsche Premiumhersteller sind in der europäischen 25er-Liste nicht vertreten. In China schafft es immerhin der BMW 5er mit rund 175.000 Verkäufen auf Rang 25. Unterm Strich bleibt Deutschland im Reich der Mitte auch ein starkes Autoland: Mit 13 Prozent Marktanteil ist VW inklusive seiner örtlichen Joint Ventures stärkster Hersteller vor dem ebenfalls vor Ort stark vernetzten US-Konzern General Motors mit 10 Prozent. Die Detroiter sind außerdem in ihrer Heimat Marktführer mit 16 Prozent knapp vor Toyota und klar vor Ford. In Europa dominieren VW (25 Prozent), Stellantis (18 Prozent) und Renault-Nissan (12 Prozent) den Markt. (SPX)

Die Bestseller 2022 in Österreich:

  1. Skoda Octavia
  2. Toyota Yaris
  3. Tesla Model Y
  4. VW Golf
  5. Dacia Sandero
  6. Skoda Fabia
  7. VW Multivan
  8. VW Tiguan
  9. VW Polo
  10. VW ID.4
  11. VW T-Roc
  12. Fiat 500
  13. BMW X3
  14. Cupra Formentor
  15. Dacia Duster
  16. Hyundai Tucson
  17. Seat Ibiza
  18. Cupra Born
  19. Skoda Karoq
  20. VW Caddy
 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele