Nach bösem Sturz

Rad-Ass Pogacar: Tour-Start mit Stützbandage

Sport-Mix
03.06.2023 12:05

Der zweifache Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar dürfte mit einer Stützbandage am linken Handgelenk auf seinen dritten Triumph bei der Frankreich-Rundfahrt losgehen. Der Slowene war Ende April beim Frühjahrsklassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich gestürzt, ein dabei erlittener Kahnbeinbruch wurde operativ behandelt.

Pogacar gab zwar nun an, wieder mehr Mobilität in das Handgelenk bekommen zu haben, andererseits habe er auch nicht alle ärztlichen Anweisungen eingehalten.

(Bild: AFP)

Er sei vielleicht zu früh wieder aufs Rad zurückgekehrt, seine Ausfahrten absolviert der 24-Jährige aktuell mit einem abnehmbaren Plastik-Verband. „Ich habe ein paar dieser Verbände, einen anderen für das normale Leben.“ Nun werde mit seinem UAE-Team darauf geschaut, den Druck auf die Hand langsam zu steigern. „Vielleicht brauche ich für die Tour eine Art weichen Verband, um das Ganze ein bisschen zu unterstützen. Ich hoffe, dass ich im Handgelenk so mobil werde, um aus dem Sattel gehen und sprinten zu können“, sagte Pogacar, der Tour-Sieger 2020 und 2021.

Er trainiert derzeit in der Sierra Nevada und wird mit nur zwei bei den nationalen Meisterschaften absolvierten Renntagen in die am 1. Juli beginnende Tour de France starten. „Natürlich hätte ich vorher noch ein wichtiges Rennen gehabt, aber manchmal ist es gut, ein bisschen frischer zu sein.“ Er simuliere hinter einem Motorrad Rennen.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele