Prozess in Graz

Verzweiflungstat: Mutter tauchte mit Tochter ab

Chronik
22.02.2023 10:18

Wegen Kindesentziehung muss sich am Mittwoch eine Steirerin vor Gericht verantworten. Nachdem dem Vater - einem Amerikaner - das Sorgerecht zugesprochen wurde, tauchte die 28-Jährige in ihrer Verzweiflung mit der vierjährigen Tochter unter. Angeklagt ist die Mutter auch wegen Urkundenunterdrückung, weil sie den amerikanischen und den österreichischen Pass des Mädchens zurückgehalten haben soll. 

Fast einen Monat lang hat sich die Steirerin mit ihrer vier Jahre alte Tochter versteckt. Hintergrund: ein Obsorgestreit zwischen der 28-Jährigen und dem Vater der Kleinen. Die Situation eskalierte vergangenen Mai, als die vorläufige alleinige Obsorge nach einem Urteil des Superior Court of California dem Amerikaner zugesprochen wurde. Dieses Urteil wurde auch durch einen Beschluss des Bezirksgerichts Fürstenfeld Anfang Mai bestätigt.

Wochenlang versteckt
In ihrer Verzweiflung tauchte die Steirerin bei einem Heimatbesuch der Tochter in der Steiermark unter. Wochenlang war sie weder für den Vater des Mädchens noch für die Behörden erreichbar. Ausgeforscht wurde sie erst Anfang Juni. Die Kindsmutter wurde vorübergehend festgenommen. Das Mädchen saß zwei Tage später bereits mit ihrem Vater im Flieger Richtung Kalifornien.

Gegen die Mutter besteht in den USA ein aufrechter Haftbefehl wegen der Kindesentziehung, außerdem wurde ein Kontaktverbot erlassen. Zudem muss die Steirerin eine Therapie absolvieren. Erst dann darf sie wieder versuchen, Kontakt zu ihrer Tochter zu bekommen. Der Prozess beginnt Mittwochnachmittag in Graz.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele