24 Delikte

Drei Burschen mit geklautem Pkw auf Einbruchstour

Kärnten
27.01.2023 22:41

Unbefugt ein Auto in Gebrauch genommen, unzählige Zigarettenautomaten versucht aufzubrechen, ein Pocketbike gestohlen und enormen Schaden angerichtet haben drei Jugendliche in mehreren Kärntner Gemeinden. Letztendlich gingen sie der Polizei ins Netz. 

In der Nacht vom 4. auf 5. Jänner haben drei Jugendliche (16, 16, 17) aus Klagenfurt und Klagenfurt-Land das Auto einer Firma in Kirschentheuer, Gemeinde Ferlach, unbefugt in Gebrauch genommen. Danach montierten sie zwei Kennzeichentafeln, die sie zuvor von einem anderen Fahrzeug entwendet hatten. Mit dem Auto unternahmen sie gleich mehrmals eine Spritztour. Doch das war noch nicht alles.

Wollten unzählige Zigarettenautomaten aufbrechen
Die Jugendlichen streiften durch mehrere Kärntner Gemeinde und versuchten sämtliche Zigarettenautomaten in Ferndorf, Feffernitz, St. Jakob im Rosental, Ferlach, Glainach und Villach aufzubrechen - scheiterten jedoch bei all diesen Versuchen.

Mit gestohlenem Pocketbike unterwegs
Und weil ihnen das auch nicht reichte, brachen die jungen Täter in Ferlach einen Verkaufskiosk auf und stahlen daraus diverses Inventar sowie Süßigkeiten. Aus einem anderen Geschäft ließen sie ein Pocketbike mitgehen.

Dann ging einer der drei der Polizei ins Netz
Nach dem Versuch, einen Zigarettenautomaten in Glainach aufzubrechen, konnte einer der Täter schließlich angehalten werden. Dieser führte die Polizei zu den anderen beiden Burschen. Ihnen konnten insgesamt 24 Delikte zur Last gelegt werden, gibt die Polizei bekannt. Die Jugendlichen werden der Staatsanwaltschaft Klagenfurt nach Abschluss der Ermittlungen zur Anzeige gebracht. Der Schaden dürfte sich laut Ermittler auf mehrere Tausend Euro belaufen. Weitere Erhebungen laufen. 

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele