Länder vorbereiten

UNO-Chef fordert Planung für weitere Pandemien

Ausland
23.12.2022 13:55

UNO-Generalsekretär António Guterres hat am Freitag eindringlich eine gemeinsame Vorbereitung aller Staaten auf weitere Gesundheitskrisen wie Covid-19 gefordert. „Eine Pandemie lässt sich nicht Land für Land bekämpfen. Die Welt muss sich zusammentun“, betonte er laut Mitteilung der UNO in Wien.

„Covid-19 war ein Weckruf“, sagte er rund drei Jahre nach der Entdeckung des Erregers SARS-CoV-2 und anlässlich des Internationalen Tags der Epidemievorsorge am 27. Dezember. „Covid-19 wird sicher nicht die letzte Epidemie oder Pandemie sein, die die Menschheit zu bewältigen hat“, erläuterte Guterres.

Guterres: „Bittere Lektion zu Herzen nehmen“
„Die Weltgemeinschaft muss sich die bittere Lektion, die Covid-19 gelehrt hat, zu Herzen nehmen und ambitioniert in Pandemievorsorge, -prävention und -bekämpfung investieren.“ Die Virusüberwachung müsse verbessert werden, um Viren mit Epidemiepotenzial frühzeitig zu erkennen.

Zudem brauche es widerstandsfähigere Gesundheitssysteme und Gesundheitspersonal, das gut ausgebildet und ausgestattet ist sowie gut bezahlt wird.

Wissenschaft müsse Fehlinformationen bekämpfen
„Wir müssen allen Ländern einen verteilungsgerechten Zugang zu Impfstoffen, Behandlungen, Diagnostika und lebensrettenden Technologien verschaffen“, forderte der UNO-Generalsekretär. Außerdem müsste mithilfe von Wissenschaft und faktengestützten Informationen „die Geißel der Fehlinformationen und Pseudowissenschaft“ bekämpft werden.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Kostenlose Spiele