Hörbare Weihnachten

Krippe in Frauenkirchen beginnt zu sprechen

Burgenland
20.12.2022 11:00

Die Weihnachtsgeschichte in Form von Figuren, gibt es in der Basilika Frauenkirchen seit vielen Jahren. Heuer wird sie zum ersten Mal zum Leben erweckt - und zwar durch Worte.

Das Jesuskind „zum Leben erwecken“ – das möchte man heuer mit einer besonderen Aktion in der Basilika Frauenkirchen. Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er 1223 in Greccio ein Krippenspiel in Form einer lebenden Krippe organisierte. Dabei soll Johannes von Greccio, der mit den Vorbereitungen des Krippenspieles betraut worden war, eine Vision gehabt haben. Er sah in der Krippe ein lebloses Knäblein liegen. Zu diesem sah er den heiligen Franziskus hinzutreten und das Kind wie aus tiefem Schlaf erwecken.

„So wie damals spüren wir auch heute, dass der Glaube an Jesus und damit an die Menschwerdung Gottes bei vielen Zeitgenossen verloren gegangen ist. Vor allem die Weitergabe des Glaubens an die nächste Generation wird immer schwieriger“, meint Pater Thomas Lackner. Deshalb hat er sich gefragt, wie kann er sowohl den Kindern als auch den Erwachsenen die Weihnachtsgeschichte wieder näher bringen? Bei diesem Nachdenken sei ihm die Idee gekommen, die Krippe zu den Gläubigen sprechen zu lassen, schildert er weiter. Nach ein paar Bemühungen und dank ein paar geschickter Hände hat die Krippe, die vor dem Altar aufgebaut ist, zu sprechen begonnen.

Wirft man einen Euro neben dem Franziskaner in das Gerät, wird einem die Weihnachtsgeschichte von Pater Thomas, Schwester Rani und Schwester Marceline erzählt. Je nachdem, was gerade passiert, wird die richtige Szene auch beleuchtet. „Vor allem Kinder reagieren sehr auf die Lichteffekte und sind fasziniert, wenn sie die Geschichte Jesu erzählt bekommen“, so der Franziskanerpater.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Burgenland Wetter
9° / 10°
leichter Regen
9° / 12°
bedeckt
9° / 10°
bedeckt
9° / 11°
leichter Regen
8° / 10°
leichter Regen



Kostenlose Spiele