Gelungener Show-Start

„Forsthaus Rampensau“: Bis einer weint ...

Adabei
07.10.2022 09:36

Warum in den fernen australischen Dschungel schweifen, wenn das Kärntner Forsthaus liegt so nah? Längst überfällig, hat ATV die erste österreichische Promi-Reality-TV-Show aus dem Boden gestampft.

Alle Fans von solch trashig-voyeuristischen Formaten sind bei der Suche nach der größten „Rampensau“ hier bestens bedient. 

Ebenfalls bestens gelungen ist der bunte Mix der Kandidaten, von denen die meisten dermaßen mitteilungsbedürftig sind, dass es wehtut - etwa, wenn „Teenager werden Mütter“-Sternchen Kerstin unschöne Details aus ihrer Beziehung zu x-fach Papa Marcell ausplaudert.

Gleich die erste Folge ließ ahnen, dass in der beschaulichen Almhütte bald die Fetzen fliegen werden - dafür sorgt unter anderem ein mit Alkoholika vollgefüllter Vorratsraum, an dem sich die Protagonisten im Überfluss laben.

Und genau darauf warten die Zuschauer, getreu dem Fremdschäm-Motto: Bis einer weint!

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele