5800 Euro Bargeld

Mehr als drei Kilo Heroin bei Hausdurchsuchung

Wien
09.09.2022 11:25

Donnerstagfrüh ist Drogenfahndern der Wiener Polizei ein 21-Jähriger ins Netz gegangen. Bei Hausdurchsuchungen in zwei Wohnungen in Wien-Hietzing und Simmering sind mehr als drei Kilogramm Heroin und weitere kleinere Mengen anderer Drogen sichergestellt worden.

Auslöser für die Hausdurchsuchungen war die Festnahme eines 21-Jährigen, bei dem der Verdacht des Suchtmittelhandels vorlag. Bei einer ersten Durchsuchung in seiner Wohnung stellten die Ermittler große Mengen Heroin sowie hohe Summen an Bargeld sicher.

Weitere Hausdurchsuchung in Simmering
Weitere Ermittlungen führten die Polizisten zu einem zweiten Appartement in Simmering, in dem ein mutmaßlicher Komplize des 21-Jährigen ebenfalls festgenommen wurde. Auch in dieser Wohnung fanden die Polizisten Drogen.

Insgesamt stellten die Beamten 3124 Gramm Heroin, 32 Gramm Marihuana und 13 Gramm Kokain sicher. Auch 5800 Euro Bargeld wurden einkassiert, wie Polizeisprecherin Barbara Gass berichtete.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele