Regen wird erwartet

Brände in Italien und Slowenien unter Kontrolle

Kärnten
25.07.2022 11:01

Nach einer Woche, in der die Brände im Karstgebiet zwischen Italien und Slowenien gewütet hatten, beruhigte sich am Sonntagabend die Lage endlich. Regen soll nun endgültig für „Brand aus“ sorgen.

Endlich gibt es ein Aufatmen in unseren Nachbarländern Italien und Slowenien: Die massiven Waldbrände, die in den letzten Tagen mehrere hundert Hektar Wald verschlungen und viele Menschen aus ihren Häusern vertrieben hatten, konnten unter Kontrolle gebracht werden.

Kein Wasser aus Kärnten mehr notwendig
„Die Brände in Slowenien sind unter Kontrolle“, wie die Flugleitstelle in Klagenfurt bestätigt. Die Gefahr sei zwar noch nicht ganz vorbei, der Regen, der am Montagnachmittag erwartet wird, soll aber auch die letzten Glutnester löschen.

„Seit gestern um etwa 21 Uhr ist der Einsatz am Weißen See offiziell beendet“, berichtet Bürgermeisterin Karoline Turnschek. Das Wasser werde nicht mehr benötigt. „Wir sind auch nicht mehr in Bereitschaft, weil wir nun wissen, dass wir im Notfall alles schnell wieder hochfahren können!“, so die Bürgermeisterin.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele