Motorrad-Unglück

Schwerer Sturz wegen ausgeklappten Seitenständers

Weil ein 57-Jähriger aus Ternberg offenbar vergessen hatte, den Seitenständer seines Motorrades einzuklappen, verunglückte er am Dienstag auf der B115 schwer. Dieses Missgeschick hätte dem Mann fast das Leben gekostet.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 57-jähriger Motorradlenker fuhr am Dienstag gegen 11.50 Uhr sein Bike auf der B 115 aus Richtung Ternberg kommend in Fahrtrichtung Losenstein. In einer leichten Linkskurve, im Freilandgebiet, kam der Einheimische zu Sturz, da er laut eigenen Angaben offenbar vergessen hatte, den Seitenständer einzuklappen.

Schwerste Verletzungen
Der 57-Jährige rutschte mit seinem Motorrad gegen die dortige Leitschiene. Der Biker erlitt massivste Verletzungen an beiden Unterschenkeln. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt und der Rettung Ternberg in das Klinikum Steyr eingeliefert. Am Motorrad entstand Totalschaden.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)