Format Werk gefordert

Preise in der Papierbranche völlig von der Rolle

Materialknappheit und die massiven Teuerungen bei Papier und Co. fordern Format Werk. Trotzdem wälzt der Hefte- und Blöcke-Hersteller in Gunskirchen zugleich Ausbaupläne.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Lager? Ist weit voller als sonst zu dieser Zeit, wenn die Papierwaren für das nächste Schuljahr bereits im großen Umfang ausgeliefert sind. „Wir kaufen alles, was wir bekommen“, sagt Thomas Riemer, Chef des Hefte- und Block-Herstellers Format Werk, mit Blick auf die angespannten Lieferketten, die vor dem Papierverarbeiter, zu dem die Marke Ursus gehört, nicht Halt machen.

Die Firma mit Sitz in Gunskirchen ist durch die gestiegenen Papierpreise und die allgemeine Materialknappheit stark gefordert. „Wir kämpfen auf allen Ebenen, die Situation ist außergewöhnlich, aber wir kriegen es hin, es läuft“, erzählt Riemer, der von „massivsten Preiserhöhungen seit Oktober“ spricht: „Es waren drei große Wellen, die kleinen zählen wir gar nicht mehr.“ Die Produktion läuft fünf Tage pro Woche im Zwei-Schicht-Betrieb.

Wachstumschance Amazon
Österreichs größter Papierwarenhersteller für Büro und Schule ist in Österreich, Deutschland, in der Schweiz, in Skandinavien und in den Benelux-Ländern stark vertreten. Nun sollen mithilfe des Onlineshopping-Riesen Amazon neue Märkte erobert werden - Format Werk denkt da an Italien und Großbritannien. In Gunskirchen werden Ausbaupläne gewälzt: Neun Millionen Euro sollen in die Erweiterung der Produktion und in Lagerflächen investiert werden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)