14.06.2022 06:00 |

„Krone“-Kommentar

Herr Dr. Wlazny

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Juxkandidat oder ernst zu nehmender Mitbewerber? Das fragten sich wohl viele, als Marco Pogo, Obmann der Bierpartei, am Montag seine Kandidatur für das Amt des österreichischen Bundespräsidenten bekannt gab. Es sei Zeit für einen Generationenwechsel, erklärte der Punkrock-Sänger und ehemalige Turnusarzt, wobei er den amtierenden Präsidenten frontal angriff. Wenn Leute das Land mit einem Selbstbedienungsladen verwechselten, dann müsse man sagen: „Jungs, die Party ist vorbei!“

Damit spricht er bestimmt nicht nur Biertrinkern aus der Seele. Politisch sieht er sich weder links noch rechts, sondern in der Mitte beheimatet: „Das ist auch der Platz an der Bar, der am nächsten zum Zapfhahn ist.“

Eine bsoffene Gschicht? Bei der Gemeinderatswahl in Wien holte die Bierpartei immerhin 1,8 Prozent der Wählerstimmen und zog in elf Bezirksparlamente ein. „Wo ein Wille, da Promille“ oder „Österreich zukunftsfett machen!“ waren zwei von Marco Pogos provokant-verblödeten Slogans. Das Wahlversprechen des Simmeringer Neo-Bezirksrats: ein Bierbrunnen für jeden Bezirk.

13 bis 15 Prozent könnte die Kunstfigur Marco Pogo laut Meinungsforscher Christoph Haselmayer bei den Bundespräsidentenwahlen holen, sofern er die notwendigen 6000 Unterstützungserklärungen einsammeln kann. Sein Problem: Marco Pogo heißt mit bürgerlichem Namen Dr. Dominik Wlazny. Wer weiß? Vielleicht wird man sich diesen Namen wirklich noch merken müssen.

Conny Bischofberger
Conny Bischofberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)