12.06.2022 12:37 |

„Krone“-Kommentar

Tier und Mensch

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kaum hatte der Hahn gekräht ... Es war ein für Politiker und Journalisten sehr früher Morgen, an dem sich die Minister Norbert Totschnig (ÖVP/Landwirtschaft) und Johannes Rauch (Grüne/Soziales, Gesundheit, Tierschutz) diese Woche bei der „Krone“ einfanden, um mit unserer Tierwohl- und Landwirtschaftsexpertin Maggie Entenfellner über die viel kritisierte neue „Nutztierverordnung“ zu diskutieren. Wenn die beiden den Gesetzesvorschlag auch verteidigten, so ist ihnen doch klar, dass sie mehr tun müssen. Denn längst ist Tierwohl ein Mehrheitsthema in Österreich - und die „Krone“ hat dazu viel beigetragen. Gründer Hans Dichand waren die Tiere stets ein großes Anliegen - und das bleiben sie für uns.

So wie seit den „Krone“-Gründungstagen Natur- und Umweltschutz zentrales Thema ist. Längst ergänzt um den Klimaschutz, dem sich Hans Dichand bereits vor Jahrzehnten widmete. Heute starten wir unsere große Aktion „Krone Sonne“ - um in Österreich einen großen Schritt weiter zur Nutzung der Sonnenergie zu machen.

Im Tierschutz und im Klimaschutz vorankommen - das kann freilich nicht ein Medium für sich allein, nicht einmal die „Krone“ als Nummer 1. Fortschritte zum Wohl von Tier und Mensch können wir nur gemeinsam mit unseren Lesern, Usern und Sehern machen. Mit ihnen gemeinsam sind wir stark.

Einen schönen Sonntag mit Ihrer „Krone“!

Klaus Herrmann
Klaus Herrmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 06. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)