Wienerin der Woche

Mit 21 jüngste Goldschmiedmeisterin

Wien ist leiwand
29.05.2022 16:00

„Diamonds Are a Girl’s Best Friends“, sang schon Marilyn Monroe. Auch Nicole Gattringer hat ihre Liebe zu funkelndem Schmuck entdeckt. Allerdings fertigt sie diesen selbst.

Schon als Gymnasiastin zeigte die junge Frau, dass sie ein goldenes Händchen hat. Die Wienerin ist erst 21, als sie die Meisterprüfung zur Goldschmiedin absolviert. Gattringer ist somit Wiens jüngste Meisterin. „Ich hatte im Gymnasium die Möglichkeit, ab der Oberstufe zusätzlich zur Schule einen Lehrberuf zu erlernen. Schon ab dem ersten Schnuppertag war klar, dass die Goldschmiede für mich das Richtige ist“, erzählt die heute 22-Jährige, die mit der Matura auch gleich einen Handwerksberuf hatte.

Aktuell arbeitet sie in einem Betrieb in Favoriten. Gemeinsam mit 347 frischgebackenen Meistern wird sie am 31. Mai in der Wirtschaftskammer Wien geehrt. Dabei kommt die österreichische Titeltradition zum Vorschein. Um erworbene Qualifikationen sichtbar zu machen, kann der Meister in vollem Wortlaut oder als Abkürzung „Mst.“ bzw. „Mstin“ dem Namen vorangestellt werden.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele