Seit 2015 in OÖ

Nach Messerangriff in Linz wird Asylstatus geprüft

Die Aufklärung der Tat steht im Vordergrund, doch nach dem beinahe tödlichen Messerangriff auf seine Ehefrau in Linz steht auch der Asylstatus eines Syrers infrage.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Derzeit ist der Asylstatus jenes Syrers (52), der auf der Oberen Donaulände in Linz mit einem Stanley-Messer seine Frau (41) fast umgebracht hatte, noch kein Thema. „Nur die Tat, nicht die Herkunft des Beschuldigten, ist für das Strafverfahren relevant“, erklärt die Sprecherin der Staatsanwaltschaft Linz, Ulrike Breiteneder.

Doch in der Folge wird, nach einer etwaigen Verurteilung - es wird wegen Mordversuchs ermittelt, und darauf stehen zehn bis 20 Jahre, bzw. lebenslange Haft -, geprüft, ob das Asylrecht verwirkt wurde und der Verurteilte nach Haftende abzuschieben ist.

Tatmotiv: Handy nicht hergezeigt
Der 52-Jährige hat, wie seine Frau, mit der er nach islamischem Recht verheiratet ist, Asyl. Er kam während der Massenflucht im Jahr 2015 nach Oberösterreich, seine Frau und die heute elfjährigen Zwillinge im Jahr 2017. Das Motiv für die Bluttat - die 41-Jährige wurde nur durch die Courage von Zeugen gerettet - war, dass die Syrerin dem eifersüchtigen Ehemann das Handy nicht zeigte.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)