19.05.2022 11:00 |

Amok-Alarm

Schüsse in deutscher Schule: Frau schwer verletzt

In einer Schule in der deutschen Stadt Bremerhaven sind am Donnerstagvormittag Schüsse gefallen. Eine Person wurde am Lloyd-Gymnasium in der Grazer Straße schwer verletzt. Der bewaffnete Täter wurde gefasst und befindet sich in Polizeigewahrsam. Gerüchte über einen zweiten Täter bestätigte die Exekutive nicht.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie „Nord24“ berichtet, hatte eine Schülerin die Schüsse gehört und von der Toilette aus die Polizei angerufen.

Die Schüler der Oberstufe hätten sich nach den Schüssen mit ihren Lehrern in ihren Klassenzimmern verbarrikadiert. Die Polizei durchsucht derzeit die Räumlichkeiten und rief die Bevölkerung dazu auf, die anliegenden Straßen zu meiden.

Die Situation vor Ort sei mittlerweile unter Kontrolle, heißt es in einer ersten Pressemitteilung.

Mitarbeiterin der Schule verletzt
Eine Frau - keine Schülerin des Gymnasiums - wurde schwer verletzt ins umliegende Klinikum Reinkenheide gebracht. Unbestätigten Informationen nach soll es sich dabei um eine Mitarbeiterin der Schule handeln.

Die Berliner Zeitung berichtet von einem zweiten Täter, der sich mit einer Armbrust bewaffnet noch auf der Flucht befinden soll. Diese Angaben bestätigte die Exekutive vorerst nicht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).