Tierrettung

Verwaistes Fuchsbaby auf Bundesstraße gefunden

Oberösterreich
17.05.2022 13:00

Das Fuchsbaby kauerte auf der Bundesstraße und wäre beinahe von einem Auto erfasst worden, bevor es dann glücklicherweise gerettet werden konnte. Autofahrer hatten die Tierrettung alarmiert. Der vierbeinige Waise wurde bis zu deren Eintreffen im Zaum gehalten, damit nicht noch ein Unglück geschieht.

„Fuchsbaby gefunden“, hieß es am Sonntag in Steinbach am Ziehberg. Dort wurde direkt auf der Bundesstraße ein kleines flauschiges Wesen entdeckt. Judith Entlesberger von der Tierrettung ICARA brachte das Füchslein dann in Sicherheit. Nach einer tierärztliche Untersuchung wurde "Foxi ins nahe Tierparadies Schabenreith gebracht, wo sich der Kleine offenbar sehr wohl fühlt.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele