01.05.2022 09:00 |

SCR-Altach

SCR Altach erhebt Einspruch gegen Sperre

„Falsches“ Urteil gegen Felix Strauss stößt Altachern sauer auf. Grabherr fordert die besten Schiedsrichter für das Spiel gegen Ried.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Vergleich macht sicher! Die absichtliche Tätlichkeit von Rapidkeeper Niklas Hedl gegen einen Klagenfurter Spieler hat die gleichen Folgen wie das unabsichtliche Elferfoul von Altachs Felix Strauss und die verbale Aufregung nach der gelb-roten Karte. Beide Spieler müssen zwei Spiele pausieren. Hedl bekam wegen Tätlichkeit drei Spiele Sperre - davon eines bedingt - aufgebrummt. Strauss muss die Gelbrot-Sperre plus ein Spiel wegen unsportlichem Verhalten pausieren.

Das ist ungerecht, Sportchef Werner Grabherr will das so nicht stehen lassen, vor allem nicht die Begründung von Schiedsrichter Stefan Ebner: „Im Bericht wird von einem rücksichtslosen, absichtlichen Foul geschrieben und von der Beleidigung in Richtung Schiedsrichter und seines Assistenten. Das ist schon sehr an den Haaren herbeigezogen. Das Foul passierte im Kampf um den Ball. Und man sieht und hört auf dem Video, dass Strauss aufgeregt schimpft, aber niemanden beleidigt“, so Grabherr weiter. Deshalb wurde gestern bei der Bundesliga ein Einspruch gegen die Sperre des Altach-Verteidigers eingebracht. Grabherr fordert zudem, dass im Abstiegsduell gegen Ried die besten Schiedsrichter eingesetzt werden: „Wir wollen nicht bevorzugt , sondern nur gerecht behandelt werden.“ 

Vorarlberg Sport
Vorarlberg Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
16° / 21°
leichter Regen
15° / 23°
starke Regenschauer
16° / 23°
leichter Regen
16° / 23°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)