26.04.2022 10:09 |

Schleuser in Haft

Sieben Migranten in einem Auto

Am Samstagabend hat die deutsche Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz (Vorarlberg) sieben unerlaubt aus Österreich einreisende tunesische Migranten in einem Pkw aufgegriffen. Der mutmaßliche Schleuser, dem ein vierstelliger Betrag für die Fahrt versprochen worden war, sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Polizisten durften wohl ziemlich verdutzt geschaut haben, als sie den Mietwagen mit französischem Kennzeichen stoppten: Am Steuer ein 44-jähriger Tunesier, dazu noch sechs weitere Landsleute, zwei davon hatten es sich mit Proviant und Kissen im Kofferraum „gemütlich“ gemacht. Der Fahrer führte lediglich seine gültigen französischen Dokumente, Aufenthaltstitel und Führerschein, bei sich - seinen Reisepass hatte der in der Nähe von Paris wohnhafte Fahrzeuglenker angeblich daheim vergessen. Die anderen sechs Insassen konnten nur österreichische Asylkarten vorweisen, die jedoch nicht die Einreise nach Deutschland legitimierten. Nach Angaben des Fahrzeuglenkers befand sich die Reisegruppe auf dem Weg nach Frankreich. Für die Mitnahme von Bregenz nach Paris seien dem arbeitslosen 44-Jährigen von einem Freund 500 Euro pro Person versprochen worden.

Die Bundespolizisten zeigten alle sieben Insassen wegen versuchter unerlaubter Einreise an. Der Fahrer muss sich außerdem wegen versuchten Einschleusens von Ausländern verantworten - er ist in Untersuchungshaft.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 28. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 14°
stark bewölkt
13° / 17°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
12° / 17°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)