Volle Betten

GTI-Fans erwartet: Polizei rüstet sich für Ansturm

Kärnten
24.04.2022 10:01
Auch wenn das offizielle Treffen wieder abgesagt wurde, hindert es die Fans der GTI-Szene nicht, an den Wörthersee und an den Faaker See zu pilgern. Während sich die Touristiker über eine gute Buchungslage freuen, sind Anrainer nervös und Polizeibeamte in Alarmbereitschaft. Auch viele Gemeinden rüsten sich.

Seit Wochen bereitet sich die Kärntner Polizei bereits auf den mittlerweile traditionellen, inoffiziellen Frühjahrsansturm der GTI-Fans vor. Aus allen Kärntner Bezirken und anderen Bundesländern werden wieder Beamte an den Wörthersee und an den Faaker See verlegt, um ihre Kollegen bei Kontrollen und Schwerpunktaktionen zu unterstützen. „Unser umfangreiches Einsatzkonzept startet bereits am kommenden Wochenende“, sagt Polizeisprecher Dominik Sodamin.

(Bild: Sobe Hermann)

Gute Buchungslage in den Hotels
Die Tourismusbranche rechnet jedenfalls mit einem dreiwöchigen Ansturm. „Die große Buchungswelle startet mit 12. Mai, die Freude darüber hält sich aber in Grenzen“, so Roland Sint, Geschäftsführer vom Wörthersee-Tourismus. „Natürlich bedeutet das Treffen kurzfristig Umsatz für die Betriebe, mittelfristig werden aber Alternativen benötigt.“

Politik ist erzürnt
Lärm, Umweltverschmutzung, Party-Eskalation und Raserei verärgern auch die Politik. Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk: „Wir haben Maßnahmen für den Anrainerschutz getroffen. An den Hotspots wurden etwa neue Kameras installiert. Mit Behörden und Polizei wird eng zusammengearbeitet.“

J. Kapellari / H. Sobe

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele