22.04.2022 11:15 |

Tennis-Charity

„Schörgi“ rief - Menschen in Ukraine als Sieger

Ex-Ski-Ass Philipp Schörghofer trommelte für ein Charity-Tennis-Turnier viel Prominenz in Anif zusammen. Am Ende standen 32.000 € für einen guten Zweck und ein Favoritensieg zu Buche.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nicht nur zuschauen, sondern handeln: Das war das Motto von Ex-Ski-Ass Philipp Schörghofer, als er ein Fair-Play-Tennis-Turnier zugunsten der Ukraine ins Leben rief. „Die Idee kam eigentlich von Toni Ostermayer, Chef von Reform Fenster und mein Kopfsponsor“, erzählte der 39-jährige Pongauer. Der dafür am Donnerstag zahlreiche Sportler in Anif zusammen trommelte – und mit Didi Maier einen Star-Koch dazu. Der stellte sich mit Sacher-Torte samt Ukraine-Wappen ein und wollte damit die Gegner mit Zuckerschock außer Gefecht setzen. Was aber nicht gelang.

Trotz ernstem Anlass durfte Spaß nicht fehlen
Der Spaß kam jedenfalls bei Max Franz, Stephanie Venier, Ricarda Haaser, Matthias Lanzinger, Thomas Geierspichler, Andreas Goldberger, Christoph Sumann und Co. nicht zu kurz.

Am Ende wurden 32.000 € gesammelt. Damit werden Medikamente gekauft und direkt an Krankenhäuser in die Ukraine geliefert. „Ich bin megahappy, dass wir da etwas Sinnvolles machen konnten. Die Sportler haben auch sofort zugesagt.“ Wie Haaser, gerade in der Polizeischule in Salzburg. Oder Venier, die mit Tennis nicht viel am Hut hat. „Bis 16 hab ich Fußball gespielt. Aber für eine Charity schwinge ich gerne das Racket.“

Dass sich Ex-Daviscupper Gerald Mandl (mit Oliver Dessl) und Tennisass Jakob Aichhorn (mit Verena Pernsteiner) im Finale duellierten, war nicht überraschend. Der Sieg ging ans Team Aichhorn. Großer Gewinner sind aber die Menschen in der Ukraine.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)