11.04.2022 11:00 |

Knappe Niederlage

Ducks mussten sich zum Heimdebüt geschlagen geben

 Salzburgs Footballer verloren die  AFL-Heimpremiere gegen die Prag Black Panthers mit 7:17. Defensive präsentierte sich stark, Offensive hat noch Luft nach oben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Alles war angerichtet für die erste AFL-Partie in Salzburg seit elf Jahren. Zahlreiche Zuseher trotzten dem Wetter – von strahlendem Sonnenschein über Regen bis Schnee war alles dabei – und fanden sich im Max-Aicher-Stadion ein.

Wo die Ducks wieder mit viel Herz und Kampfgeist agierten, sich am Ende aber den Prag Black Panthers mit 7:17 geschlagen geben mussten. Zu Beginn sah es aber ganz anders aus. Von der Euphorie der Heimfans mitgerissen, starteten die Ducks mit viel Energie. Nach etwas mehr als drei Minuten durfte die Johansen-Crew bereits jubeln. Quarterback Kris Denton nahm sich ein Herz und fand den Weg in die Endzone. Nach der Führung für die Hausherren war die Defensive der Mozartstädter gefordert – diese lieferte auch. Lange bissen sich die „Panther“ die Zähne aus. Erst Mitte des zweiten Viertels kamen die Tschechen zum Ausgleich. Wie schon im ersten Saisonspiel in Wien verloren die Mozartstädter in Hälfte zwei den Faden. Denton brachte die Pässe zwar an, die Wide Receiver hatten aber Probleme, die Bälle festzuhalten.

Zitat Icon

Ich bin stolz, wie hart wir gekämpft und uns präsentiert haben, wir konnten die Prag Black Panthers richtig fordern.

Head Coach Nick Johansen

Drei Wochen ohne Spiel
Die Prager gingen Ende des dritten Abschnitts erstmals in Führung, ließen danach nichts mehr anbrennen und gewannen am Ende verdient mit 17:7. „Ich bin stolz, wie hart wir gekämpft haben, wir konnten Prag richtig fordern“, nahm Coach Johansen das Positive mit. Im nächsten Match treffen Denton und Co. auswärts auf die Vikings, allerdings erst in drei Wochen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)