150-Meter-Sturz

74-Jähriger bei Bergwanderung tödlich verunglückt

Ein 74-jähriger Salzburger ist am Montag bei einer Bergwanderung auf einem schneebedeckten Steig in St. Lorenz (Oberösterreich) tödlich verunglückt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der 74-Jährige war laut Polizei am Vormittag mit seinem 75-jährigen Bergfreund auf der Schatzwand im Gemeindebiet von St. Lorenz unterwegs, als er trotz Bergausrüstung ausrutschte und etwa 150 Meter in eine steile Rinne abstürzte. Die beiden beabsichtigten von der Ruine Wartenfels über die Nordseite des Schobers einen nicht markierten Steig zu besteigen.

Unmarkierter Steig
Bei diesem Steig handelt es sich um einen gut ausgetretenen Steig, bei dem mehrere Rinnen zu queren sind. Derzeit liegt in diesen Rinnen sowie am unmarkierten Steig teilweise Schnee. Die Bergsteiger waren aufgrund der winterlichen Verhältnisse an der Nordseite der Schatzwand mit Steigeisen sowie Grödel ausgerüstet

Notruf
Der ortskundige 75-Jährige ging vor seinem Bergkameraden. Die beiden hatten bereits mehrere Rinnen gequert, bei der letzten zu querenden Rinne führte der Wegverlauf auf schneebedecktem Untergrund leicht bergab. Der 74-Jährige rutschte plötzlich trotz Grödel aus und stürzte etwa 150 Meter in eine steile Rinne abSein Bergkamerad verständigte sofort via Notruf die Einsatzkräfte. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)