Fr, 21. September 2018

Mit Idrizaj im Herzen

31.05.2011 13:41

Swansea feiert im Gedenken an toten ÖFB-Legionär

Swansea City hat am Montag im Play-off-Finale im Londoner Wembley-Stadion Reading mit 4:2 besiegt und damit den Aufstieg in die englische Premier League geschafft. Im Herzen spielten die Kicker dabei auch für das vergangenen Mai verstorbene ÖFB-Talent Besian Idrizaj, dessen letzter Verein Swansea war. Bei der Siegesfeier trugen die Spieler im Gedenken an Idrizaj T-Shirts mit dessen Foto und Namen (siehe Bilderstrecke oben).

Besian Idrizaj war am 15. Mai 2010 an einem Herzinfarkt verstorben (siehe auch Infobox), etwas mehr als ein Jahr später schafften seine damaligen Klubkollegen den ersten Premier-League-Aufstieg eines walisischen Klubs seit 1983 (damals war Swansea aus dem Oberhaus abgestiegen, Anm.).

"Er war sehr beliebt bei uns"
"Wir alle wussten, dass am Wochenende der Jahrestag seines Todes war. Wir haben viel über darüber gesprochen und glauben, dass das Beste, was wir für Besian machen konnten, einfach das Erreichen des Aufstieges war", erklärte Swansea-Verteidiger Angel Rangel im Interview mit einer walisischen Website. "Besian war sehr beliebt bei uns und wenn er noch leben würde, dann hätte er an unserer Seite für das Team gespielt. Jeder war von seinem Tod zutiefst betroffen, aber gleichzeitig gab es uns auch extra Schub für den Erfolg. Wir wussten, dass wir damit Besian gedenken können", so Rangel weiter.

Auch die Swansea-Fans widmeten Idrizaj eine spezielle Aktion während des Spieles. Sie hielten - zur Erinnerung an die Rückennummer des verstorbenen Österreichers - in der 40. Minute eine Gedenkminute ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Europa League
3:2 - Salzburg gewinnt „Dosen-Duell“ in Leipzig
Fußball International
Europa League
Hütter siegt mit Eintracht Frankfurt bei Marseille
Fußball International
Stimmen zum Rapid-Sieg
Djuricin: „Ihr seht immer nur das Ergebnis“
Video Sport
Spartak Moskau besiegt
2:0! Rapid gelingt Traumstart in die Europa League
Fußball National
„Sind keine Frauen!“
Ronaldo-Foul: Can entschuldigt sich für Sexismus
Fußball International
Hier im VIDEO
Rapid-Fans sorgen für irre Gänsehaut-Atmosphäre!
Fußball International
„Familien-Bande“
Aubameyangs Vater wird Teamchef in Gabun
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.