Di, 21. August 2018

Überfall in der City

30.05.2011 15:43

Räuber läuft Polizei beim Verlassen von Bank in die Hände

Wenig Erfolg hatte ein 31-Jähriger bei einem Banküberfall am Montagvormittag in der Wiener City. Als er das Geldinstitut in der Wipplingerstraße verließ, wartete bereits die Exekutive und nahm ihn fest. Die Beute stellten die Beamten in seinem Rucksack sicher, außerdem kassierten sie eine Softgun ein.

Zunächst lief für den Verdächtigen alles nach Plan. Getarnt mit Schirmkappe und Sonnenbrille betrat der Deutsche, der in Österreich ohne Unterstand lebt, die Hypo Niederösterreich, bedrohte die Kassierin mit der Softgun und forderte Geld. Die Beute verstaute er im Rucksack und flüchtete.

Er hatte allerdings nicht bemerkt, dass eine Angestellte den Raubzug bemerkt und die Polizei bereits verständigt hatte. Die Funkstreife "Anton 2" war rechtzeitig am Tatort und nahm den Verdächtigen fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.