Die Grünen fordern

Höhere Abgaben für große Freizeitwohnungen

Seit Jahresbeginn 2019 gibt es in Oberösterreich eine Tourismusabgabe für Freizeitwohnungen – gestaffelt wird diese in Wohnungen unter und in Wohnungen mit mehr als 50 Quadratmetern. Die Grünen wollen nun eine weitere, teurere Stufe für jene Immobilien, die mehr als 100 Quadratmeter haben, einführen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Die Erhöhung der Abgabe für Freizeitwohnungen mit mehr als 100 Quadratmetern Nutzfläche verbessert die soziale Gerechtigkeit und Treffsicherheit dieser Abgabe“, begründet der grüne Raumordnungssprecher Rudi Hemetsberger den entsprechenden Landtagsantrag der Grünen.

Weitere Staffelung
Im Falle einer Anhebung im Steigerungs-Verhältnis der bereits vorhandenen 50-Quadratmeter-Grenze (gegenüber den noch kleineren Wohnungen) würde die verpflichtende touristische Pauschale für diese größeren Freizeitwohnungen mit mehr als 100 Quadratmetern Nutzfläche bis zu 144 Euro statt 108 Euro im Jahr betragen, der mögliche Gemeinde-Zuschlag bis zu 360 Euro statt 216 Euro im Jahr. „Auch in den Bundesländern Tirol und Salzburg existieren Regelungen mit mehr Staffelungen und höheren Abgaben für größere Freizeit-Wohnungen“ erläutert Hemetsberger. Der Initiativantrag der Grünen wird in einem Ausschuss des Landtags weiterbehandelt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)