27.02.2022 20:00 |

Zwei Schauen parallel

Museum der Moderne stellt wieder aus

Mit dem Schwerpunkt Fotografie und Grafik will das baulich neugestaltete Museum der Moderne im Rupertinum am Samstag ins Ausstellungsjahr 2022 starten. Gezeigt werden dabei in zwei Parallelausstellungen Werke der Salzburger Fotografin Marion Kalter, sowie des Wiener Grafik-Künstlers Heimo Zobernig.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Marion Kalter stellt gerne Menschen in den Mittelpunkt ihrer Fotografien. Doch auch die Biographie der 1951 geborenen Künstlerin schwingt in den im Museum der Moderne ausgestellten Werken unweigerlich mit, betonte Museum der Moderne-Direktor Thorsten Sadowsky. So begibt sich die Ausstellung „Marion Kalter. Deep Time“ insbesondere auf Spurensuche in der Kindheit der Salzburger Fotografin.

Konträr dazu präsentiert sich die parallel stattfindende, zweite Schau. Diese beschäftigt sich mit grafischen Werken von Heimo Zobernig. Die Konzeption, sowie die Umsetzung grafischer Ideen zu Plakaten, Einladungskarten, Plattencover, sowie eigenen Katalogen, erwarten den Besucher hier. Zobernigs intensive Beschäftigung mit Typografie, Sprache, Ordnungssystemen und Farbenlehren hinterfragt die geltenden Gestaltungsregeln und Normungen im Grafikgestaltungs-Bereich durchaus spielerisch. „Ausschlaggebend für seine Wahl war nicht die Suche nach dem Einzigartigen und Ungewöhnlichen, sondern die hohe Funktionalität, Neutralität, breite Verfügbarkeit und Zugänglichkeit dieses Standards“, so die Ausstellungskuratoren.

Gezeigt werden die beiden Ausstellungen noch bis zum 22. Mai 2022.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)