Di, 19. Juni 2018

Leserbrief

16.05.2011 16:11

Aufklärung statt Maulkorbpflicht

Ich arbeite hauptberuflich als Hundetrainer und bringe folgende Vorschläge ein. (…) Maulkorbpflicht- und Leinenzwang wäre nicht die Lösung. Im Gegenteil, das würde zu noch mehr Aggressionen führen. Hunde die genügend Auslauf und genügend geistige Beschäftigung erhalten sind auch ausgeglichen und werden kaum dazu neigen zu beißen. Ich werde Tag für Tag mit Leuten konfrontiert, die entweder einen Hass oder einfach nur Angst von Hunden haben. Wenn wir aber diesen Leuten die Chance geben (und diese Leute auch die Chance nutzen), über den Hund und dessen Verhalten aufklären, bin ich überzeugt, dass wir bis zu 70% weniger Beißunfälle haben.

In erster Linie ist es das Fehlverhalten der Menschen was zu solchen Unfällen führt. Ich würde mir wünschen, wenn die Menschen, bevor sie sich einen Hund nehmen von Experten beraten lassen würden. Ich biete auch ein Beratungsgespräch vor dem Hundekauf an. Leider jedoch haben das innerhalb des einen Jahres wo ich nun selbstständig bin erst 3 Leute genutzt. Mein Appell an die Menschen: Lasst Euch beraten bevor ihr einen Hund zu sich nehmt, beginnt bereits im Welpenalter mit der Ausbildung eures Hundes und nicht erst wenn der Hund beginnt Mätzchen zu machen. (…)

Mario Mattes aus Wörgl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.