14.02.2022 17:55 |

Der Weg in die Top-100

„Den Titel zu holen war mein Ziel“

Spiel, Satz und Sieg hieß es am Sonntag für Tennis-Ass Julia Grabher. Die Dornbirnerin, die seit 2014 auf der World Tour unterwegs ist, sicherte sich beim mit 25.000 Dollar dotierten ITF-Turnier in Porto (Por) ihren ersten Erfolg auf Hartplatz überhaupt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ich freue mich sehr über den Sieg. Es war mein Ziel hier den Titel zu holen“, sagt Österreichs beste Tennisspielerin erleichtert, die gegen ihre Gegnerinnen kein leichtes Spiel hatte. Die 50 Weltranglistenpunkte musste sich die Sandplatz-Expertin hart erkämpfen - mit Marathon-Matches gegen die Russin Arlinda Rushiti (157 Minuten), gegen die Japanerin Kurumi Nara (172 Minuten) und im Finale gegen die Polin Maja Chwalinska, als sie gleich drei Stunden und 18 Minuten am Platz stand.

„Es waren wirklich toughe Matches, geschenkt wurde mir nichts“, bilanziert die Vorarlbergerin, die sich in der Weltrangliste um 22 Ränge auf Platz 151 verbesserte. Ihrem Ziel für 2022 kam die 25-Jährige damit einen großen Schritt näher.

 „Ich will in die Top-100“, verrät Grabher motiviert und wolle im zweiten Turnier in Porto diese Woche gleich nachlegen, bevor es Ende Februar mit dem WTA-Turnier in Lyon (Fra) weitergeht.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 22°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)