„Gfraster“ erwischt

Teenager-Quintett raste mit Beute-Auto durch Nacht

Solche „Gfraster“: Fünf Teenager waren eine ganze Nacht mit einem im Schwertberg gestohlenen Auto unterwegs, spulten 200 Kilometer auf den Tacho und brachten alle Kontrolllampen zum „glühen“. Jetzt sind die Jugendlichen gefasst und werden wohl länger keinen Führerschein machen dürfen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zwischen 17.30 Uhr und 23 Uhr „borgten“ vorerst unbekannte Täter in Schwertberg einen unversperrten Pkw. Am nächsten Tag, gegen 6 Uhr konnte der Pkw von der Polizei Perg am Ort des Diebstahles wieder aufgefunden werden. Dabei stellte sich heraus, dass neben 200 gefahrenen Kilometern, das Fahrzeug stark verschmutzt war und sämtliche Kontrolllampen aufleuchteten. Dadurch entstand ein Schaden im niedrigen vierstelligen Bereich, wobei zusätzlich noch eine Geldbörse mit Bargeld entwendet wurde.

Volles Auto
Nach umfangreichen Erhebungen konnten zwei 16-Jährige ausfindig gemacht werden, welche sich beim Fahren abgewechselt hatten. Zudem befanden sich bei der Fahrt noch drei minderjährige Personen im Fahrgastraum. Außerdem besitzt keiner der beiden eine Lenkberechtigung für das Fahrzeug. Die Fahrtroute erstreckte sich bis nach Katsdorf und in die anliegenden Randgemeinden. Die Beteiligten werden bei der Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)