Zahlen steigen

Erneut über 1000 Neuinfektionen in 24 Stunden

Burgenland
09.02.2022 09:29

Die ansteckendere Omikron-Mutation macht auch vor dem Burgenland nicht halt. Innerhalb eines Tages wurden über 1100 Neuinfektionen gemeldet, die Zahl der aktiv Erkrankten steigt weiter auf über 8000 an. 

Vom Koordinationsstab des Landes wurden 1145 Neuinfektionen vermeldet, insgesamt sind derzeit 8347 Burgenländer an Corona erkrankt. Gesamt bestätigt wurden bis dato 51.176 Corona-Fälle, mehr als 42.000 Personen sind bereits genesen.

Sechs auf Intensivstation
Geimpft sind mittlerweile 238.961, davon haben knapp 176.000 bereits den Zweit- und Drittstich erhalten. In den Spitälern befinden sich 57 Covid-Patienten, dafvon müssen sechs intensivmedizinisch behandelt werden.

Zwei Todesfälle
Unglücklicherweise gibt es auch zwei weitere Todesfälle zu beklagen: Im Bezirk Oberwart sind eine 69-Jährige und eine 54-Jährige im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Die Sieben-Tages-Inzidenz steigt auf 2282 an, negativer Spitzenreiter ist der Bezirk Güssing, gefolgt von Eisenstadt und Mattersburg. Am wenigsten Infizierte gibt es weiterhin in Rust (1250). 

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
10° / 23°
heiter
6° / 23°
heiter
9° / 23°
heiter
8° / 23°
heiter
8° / 22°
heiter



Kostenlose Spiele