07.02.2022 11:30 |

Verkehrskontrollen

Amtsbekannter neuerlich ohne Führerschein erwischt

Neben einem unbelehrbaren Autofahrer ohne Führerschein erwischten die Polizisten zumindest drei weitere Verkehrssünder. Ein 21-Jähriger überholte die Zivilstreife bei Tempo 100 mit 163 km/h.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Nachmittag hielten Polizisten aus Wals einen amtsbekannten, führerscheinlosen Lenker am Walserberg an. Der 32-jährige Bosnier war mit dem Pkw seiner Mutter unterwegs. Ein durchgeführter Alkotest brachte ein Ergebnis von 0,58 Promille. Der Lenker - und seine Mutter - wurden bei der zuständigen Behörde angezeigt.

Ein 38-jähriger Lenker missachtete am Salzburger Walserweg das Verkehrszeichen „Einfahrt verboten“. Anschließend beschleunigte der Rumäne auf 110 km/h. In diesem Bereich ist eine Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h erlaubt. Der 38-Jährige wird angezeigt.

Junge Lenker sind Führerschein los
Ebenfalls mit dem Führerscheinentzug muss ein 21-jähriger Pkw-Lenker rechnen. Er überholte auf der Wolfgangssee Bundesstraße die Zivilstreife und konnte bei erlaubten 100 km/h mit 162 km/h gemessen werden. Der Flachgauer wird ebenfalls angezeigt.

Ein 18-jähriger Motorradlenker fuhr mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der Salzburger Straße in Richtung Eugendorf. Bei der dort geltenden Beschränkung von 80 km/h konnte der Flachgauer Probeführerscheinbesitzer mit 143 km/h gemessen werden. Den Führerschein dürfte der 18-Jährige los sein.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)