28.01.2022 14:22 |

Nach TikTok-Aufruf

Edtstadler lädt Jugendliche zum „Stichtag“

Nach einer durchaus zweideutigen Frage eines TikTok-Users hatte Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) kurzerhand Nägel mit Köpfen gemacht und Jugendliche zum „Stichtag“ ins Bundeskanzleramt eingeladen. Rund 100 Social-Media-User folgten der Einladung und werden sich nun am Samstag impfen lassen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Kritik und Humor von Jugendlichen auf Social-Media muss man nehmen, wie sie kommen. Darum lade ich 100 von ihnen zum #Stichtag ins Bundeskanzleramt ein, denn jede Impfung schützt und hilft in der Pandemiebekämpfung“, ließ die Ministerin wissen. Am Samstag ist es nun so weit, die Impfaktion wird in Kooperation mit der Stadt Wien und Gesundheitsstadtrat Peter Hacker durchgeführt. 

Zweideutige Anfrage, souveräne Reaktion
Die Anfrage kam im Zuge einer Frage- und Antwortrunde zum Thema Corona-Schutzimpfung. TikTok-Nutzer „Nikola“ ließ die Ministerin, mit verschmitzt grinsendem sowie Herzerl-Smiley garniert, wissen: „Wenn ich Ihnen einen Stich geben darf … lass ich mir auch von euch einen geben.“

Womit der User wohl nicht gerechnet hatte: Edtstadler griff seine Anfrage tatsächlich auf und veröffentlichte auf TikTok ihre Antwort. Sie selbst brauche keinen weiteren Stich, weil sie bereits dreifach geimpft sei, schmetterte sie die zweideutige Anfrage gekonnt ab.

Der TikTok-User könne sich im Kanzleramt trotzdem gern seinen „Stich“ abholen, ergänzte Edtstadler grinsend. Ihr Vorschlag: „Du kommst zu uns ins Bundeskanzleramt, lässt dich hier impfen, also dir einen Stich geben, und dafür lade ich dich zu mir ins Büro auf einen Kaffee ein.“ Ob „Nikola“ unter den Impfwilligen ist, die sich am Samstag ihren Stich abholen, ist aber nicht bekannt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)