13.01.2022 20:22 |

Polizei bemerkte Duft

Cannabis-Plantage bei Briefzustellung aufgeflogen

Während Polizisten am Donnerstag eine polizeiliche Ladung an einen 45-jährigen Klagenfurter zustellten, bemerkten sie einen starken Cannabisgeruch, der aus der Wohnung des Empfängers strömte. In den Räumlichkeiten stießen die Beamten rasch auf die Ursache ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Donnerstag gegen 16.35 Uhr klingelten Polizisten bei einem 45-jährigen Klagenfurter, um ihm eine polizeiliche Ladung zuzustellen. Als dieser die Wohnungstüre öffnete, strömte den Beamten sofort starker Cannabisgeruch in die Nase. In der Wohnung des Mannes wurden die Polizisten schließlich fündig.

Der Klagenfurter betrieb in seinen Räumlichkeiten eine Indoor-Plantage mit neun Cannabispflanzen. „Außerdem wurden noch 300 Gramm rauchfertiges Cannabiskraut und Suchtgiftutensilien sichergestellt“, heißt es seitens der Polizei. Der 45-Jährige wird angezeigt.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)