10.01.2022 20:00 |

Snowboard-Weltcup

Bad Gastein ein guter Boden für die Boarder-Asse

Seit 2001 gastiert der Snowboard-Weltcup auf der „Bucheben“ in Bad Gastein. Auch in diesem Jahr wollen die österreichischen Asse für heimische Erfolge sorgen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die „Bucheben“ in Bad Gastein hat einen besonderen Platz im Herzen des ÖSV-Lagers. Denn seit 2001, also seitdem der Snowboard-Weltcup jährlich im Pongau Halt macht, lachte immer mindestens ein Athlet oder eine Athletin aus Österreich vom Podium. Elfmal sogar vom höchsten Treppchen – ein gutes Omen für die anstehenden Rennen. Besonders der Mixed-Teambewerb hat es den Österreicherinnen und Österreichern angetan. Seit 2016 wird diese Disziplin in Gastein ausgetragen, fünf von sechs Mal konnte sich ein Team aus Österreich den Sieg holen. Im Vorjahr waren es die Lokalmatadoren Andreas Prommegger und Claudia Riegler.

Ebenfalls im bis 2010 ausgetragenen Snowboard Cross-Bewerb war Österreich öfters am Stockerl zu finden. „Bei einem Heimrennen sind die Läufer natürlich immer besonders motiviert. Der Hang dürfte Österreichs Athleten aber auch ganz gut liegen“, weiß Rennleiter Franz Weiss. Verzichten müssen Prommegger, Riegler und Co. aber auch in diesem Jahr auf die frenetischen Heimfans. „Vor allem für die Athleten und Athletinnen tut es mir leid, die Fans haben sie immer nach vorne getrieben“, so Weiss.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)